Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Verdi-Abschluss kostet 17,6 Millionen Euro

Lübeck Verdi-Abschluss kostet 17,6 Millionen Euro

Mitarbeiter bekommen fünf Prozent mehr Gehalt — Saxe plant Sparmaßnahmen.

Lübeck. Die Hansestadt muss in den nächsten zwei Jahren 17,6 Millionen Euro mehr für Personal ausgeben. „Das ist ein sehr teurer Abschluss, den Lübeck sich eigentlich nicht leisten kann“, sagt Bürgermeister Bernd Saxe (SPD). Die Zahlen beziehen sich auf die Personalkosten für die 4400 Mitarbeiter der Kernverwaltung sowie der städtischen Eigenbetriebe (Senioreneinrichtungen, Entsorgungs- und Kurbetrieb). Sie betragen pro Jahr 230 bis 240 Millionen Euro.

Der Hintergrund: Die Gewerkschaft Verdi und der Arbeitgeberverband haben sich auf ein Lohn-Plus von fünf Prozent geeinigt. Die Laufzeit gilt rückwirkend ab 1. März und endet am 28. Februar 2018. Das bedeutet für die Stadt Mehrausgaben: 3,1 Millionen Euro in diesem Jahr, 7,1 Millionen Euro im nächsten und 7,4 Millionen Euro 2018. Hinzu kommen pro Jahr voraussichtlich weitere 1,5 Millionen Euro, da auch eine neue Gehaltstabelle ausgehandelt wird.

„Es werden neue, zusätzliche Sparmaßnahmen erforderlich werden, um diese Mehrbelastungen auszugleichen“, macht Bernd Saxe klar. Er will zum Haushalt sowieso eine neue Sparliste vorlegen. Das hatte er bereits vor drei Wochen angekündigt.

Das neue Sparprogramm ist 15 Millionen Euro schwer. Von 2017 bis 2019 soll die Verwaltung jedes Jahr mindestens fünf Millionen Euro einsparen. Daher heißt es auch „3mal5“.

Von jvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren!

Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren! mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".