Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Verdienstkreuz für Prof. Hans Arnold
Lokales Lübeck Verdienstkreuz für Prof. Hans Arnold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 16.12.2014
Für sein Engagement erhielt Hans Arnold das Verdienstkreuz. Quelle: jac
Lübeck

Es ist eine große Ehre für einen engagierten Mann: Prof. Hans Arnold hat jetzt das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Ministerpräsident Torsten Albig überreichte in einer Feierstunde in der Landesbibliothek in Kiel die Auszeichnung, die Bundespräsident Joachim Gauck dem Lübecker verliehen hat.

Arnold wird damit für sein herausragendes Engagement für die Lübecker Universität geehrt. Er hatte die Klinik für Neurochirurgie zu einer neurochirurgischen Universitätsklinik ausgebaut. Von 1999 bis 2002 war er Rektor der Universität, gleichzeitig hatte er im Nebenamt die Aufgaben des Ärztlichen Direktors inne. Der Lübecker hat sich außerdem in der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie in verschiedenen Funktionen engagiert und ist heute deren Ehrenmitglied. Er ist Gründer des Freundeskreises des Günter-Grass-Hauses, der Frühe-Hilfen-Zentren in Kücknitz und Moisling und des Fördervereins Lübecker Kindertagesstätten. Zudem ist er Initiator weiterer sozialer Projekte. Er kümmert sich um Migrantenkinder und initiierte 2011 mit seiner Frau das Patenschaftsprojekt zur Förderung von Kindern aus unterstützungsbedürftigen Familien. Insbesondere die Förderung der Sprachförderung und Sprachentwicklung liegt ihm am Herzen.

Hans Arnold, der 1938 im Oberharz zur Welt kam, machte sein Abitur in Ostberlin. In der 70er Jahren reiste er in den Westen aus, wirkte später am Uni-Klinikum Eppendorf. In den 80er Jahren kam er nach Lübeck, wo er die Klinik für Neurochirurgie aufbaute.

Auch die Gemeinnützige hatte Prof. Hans Arnold in diesem Jahr ausgezeichnet. Für seinen Einsatz für die Bildung der Kinder war er auf dem 224. Stiftungsfest im Frühjahr mit der Denkmünze geehrt worden. In seiner Laudatio hob Titus Jochen Heldt, Direktor der Gemeinnützigen, auch Arnolds Einsatz für das Gemeinwesen und die Kinder sowie seinen Beitrag zur Gründung des Lübecker Bildungsfonds hervor.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!