Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Landwege verteilt Bio-Brotboxen in Lübeck
Lokales Lübeck Landwege verteilt Bio-Brotboxen in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 29.08.2018
Mit einem Fest wurden in der Schule Marli in Lübeck die Bio-Brotboxen vom Verein Landwege verteilt. Mit dabei: Christoph Beckmann-Roden von Landwege und die Kinder Antonia (8) und Lukas (7). Quelle: Cosima Künzel
St.Gertrud

Mit einem Fest hat der Verein Landwege in der Schule Marli die Verteilung der Bio-Brotboxen gefeiert. 60 ABC-Schützen konnten zusammen singen, spielen und lernen. Bundesweit erhalten 175.000 Erstklässler zum Start ins neue Schuljahr die wiederverwendbaren Dosen. Ziel der 17. Aktion ist, dass jedes Kind täglich gut frühstückt und Infos über Ursprung und Wertigkeit von Lebensmitteln bekommt.

2.700 Brotboxen in Lübeck, Bad Schwartau und Stockelsdorf

Antonia (8) nimmt ihre gelbe Brotdose aus der Tasche. „Die habe ich schon seit drei Jahren“, sagt sie zu den über 60 Erstklässlern in der Aula. Die Achtjährige geht schon in die 3. Klasse der Bugenhagen-Grundschule. Für die ABC-Schützen gehört sie also zu den Großen. Aber nicht nur das macht das Mädchen zu einem besonderen Gast. Antonia hat geholfen, das Pausensortiment für die Kinder zu packen. Rund 2700 Bio-Brotboxen werden auch in diesem Jahr an Erstklässler in Lübeck, Bad Schwartau und Stockelsdorf verteilt.

Viele ehrenamtliche Helfer haben die Bio-Brotboxen in Kaltenkirchen gepackt. Quelle: Landwege

„Mir macht es Spaß, bei der Aktion zu helfen, weil wir immer viele Leute sind“, erzählt Antonia von dem Treffen der Ehrenamtlichen in Kaltenkirchen. Mit ihrer Mama ist sie seit drei Jahren dabei. „Diesmal habe ich Riegel, Aufstrich und Saft eingepackt.“ Was sonst noch in der Box ist und warum es sie gibt, das erklärt Organisator Christoph Beckmann-Roden.

Gesang, Geschichten und gesunde Ernährung

„In die Boxen kommen Obst, Gemüse und ein gutes Brot. Auch ein Fruchtriegel ist dabei“, erklärt er im Beisein von Schulleiterin Sabine Hielscher und nach den Grußworten von Senatorin Kathrin Weiher. „Wir vom Verein Landwege organisieren die Initiative in Lübeck, Bad Schwartau und Stockelsdorf, damit Erstklässler und Eltern Geschmack finden an einem ökologischen und leckeren Pausenbrot“, sagt Beckmann-Roden. Konzentration, Leistungsfähigkeit, Beweglichkeit und Spaß am Lernen seien ohne Versorgung mit gesunden Lebensmitteln nicht möglich, sagt er. Sein Dank gilt den zahlreichen Sponsoren und vielen Ehrenamtlichen, die die Aktion möglich machen.

Gesunde Ernährung und eine nachhaltige Ernährungsbildung

Laut Informationsstelle der Bio-Brotbox gGmbH geht fast jedes dritte Schulkind in Deutschland morgens mit leerem Magen aus dem Haus. „Auch in der Schule haben die Kinder oft kein geeignetes Frühstück dabei“, betont Sprecherin Barbara Heinze. Daher setzten sich die Veranstalter jedes Jahr für gesunde Ernährung und eine nachhaltige Ernährungsbildung von Schulkindern ein. „Die Brotbox soll Eltern und Kinder täglich daran erinnern, wieder gefüllt zu werden“, so Heinze.

Seit 2002 gibt es die Aktion Bio-Brotbox

Die erste Aktion für die Bio-Brotbox fand 2002 in Berlin statt. Seitdem ist ein bundesweites Netzwerk von freiwilligen Helfern entstanden, die in ihrer Region Aktionen zum Schuljahresbeginn durchführen. Unterstützung bekommen sie von der Naturkostbranche und aus anderen Wirtschaftszweigen. In diesem Jahr verteilen etwa 75 Initiativen die Bio-Brotboxen an etwa 175 000 Erstklässler und erreichen damit rund ein Viertel aller Abc-Schützen bundesweit.

Die Schirmherrschaft für die Aktion hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey übernommen. Sie dankt allen Beteiligten und nennt die Bio-Brotbox „ein gutes Beispiel für erfolgreiche Eigeninitiative“. Seit dem Start der Aktion 2002 seien mehr als zwei Millionen Boxen verteilt worden.

In der Schule Marli bekommen die Kinder nicht nur eine gefüllte Brotdose geschenkt. Große Freude bereitet den Kleinen der Liedermacher Wolfram Eicke mit seinen Songs. Außerdem liest er den Kindern eine Geschichte vor und schenkt ihnen ein Buch dazu. Zum Abschluss der Aktion gibt es ein „Nasch-Buffet“ und Spiele.

Cosima Künzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizisten haben am vergangenen Donnerstag in der Lübecker Innenstadt mehrere Fahrräder sichergestellt, bei denen es sich nach bisherigen Erkenntnissen um Diebesgut handelt. Nun suchen die Ermittler die Eigentümer der Räder.

28.08.2018
Lübeck Stadt rüstet Internet auf - WLan an allen Schulen

Die Hansestadt rüstet alle ihre Schulen mit einem professionellen WLan aus. Dabei kommt ein neues Verfahren zum Einsatz. Im städtischen Haushalt steht dafür eine Million Euro zur Verfügung.

28.08.2018

Die Buwog saniert 137 Wohnungen für 7,8 Millionen Euro. Die größte Sorge der Mieter: Alles könnte so teuer werden, dass sie nicht mehr dort wohnen können. Die Linken wollen daher einen Milieuschutz.

28.08.2018