Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Verkauf des Flughafens: Gespräche in der Endphase
Lokales Lübeck Verkauf des Flughafens: Gespräche in der Endphase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 10.05.2016
Die Landelichter leuchten am 21.01.2016 auf der leeren Landebahn des Lübecker Flughafens in Lübeck-Blankensee. Quelle: Olaf Malzahn
Anzeige
Lübeck

Schlussspurt: Der Verkauf des insolventen Flughafens geht in seine entscheidende Phase. „Der Insolvenzverwalter ist mit einem Interessenten vertieft ins Gespräch eingestiegen“, berichtet Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) im Hauptausschuss auf Nachfrage. Da der Betrieb am Airport weiterlaufe, schließe er daraus, dass „der Interessent auch einen Betriebskostenzuschuss zahlt“, so Saxe. Außerdem komme die Stadt möglicherweise wieder ins Spiel, weil der potenzielle Käufer Flächen von der Stadt erwerben will, die sie derzeit nur an den Airport verpachtet hat.

Alles zum Thema erfahren Sie auf unserer

Der Verkauf des Flughafens gestaltet sich diesmal recht zäh. Ende September 2015 musste der Airport bereits zum zweiten Mal Insolvenz anmelden. Der chinesische Investor hatte den Geldhahn zugedreht. Insolvenzverwalter Klaus Pannen musste die Frist immer wieder verlängern. Seit Mitte April fliegt keine Fluggesellschaft mehr ab Blankensee. Am Flughafen sind von 75 Mitarbeitern nur noch 31 beschäftigt. jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige