Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Verkehrschaos im Lübecker Süden - Bundespolizei warnt und appelliert
Lokales Lübeck Verkehrschaos im Lübecker Süden - Bundespolizei warnt und appelliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 12.09.2016
An der Schranke staute sich der Verkehr. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Montagmorgen schlossen sich die Schranken des Bahnüberganges am Mönkhofer Weg - aber sie öffneten sich nicht wieder. Nachdem Landes- und Bundespolizei informiert worden waren, regelten Beamte den Verkehr. Bevor die Beamten vor Ort waren, haben aber wohl einige Personen - sogar mit Fahrrad - die geschlossenen Schranken missachtet und den Bahnübergang auf eigene Faust überquert.

"Wir mahnen und appellieren an den gesunden Menschenverstand. Auch wenn es nerven mag, warten zu müssen, ist es gefährlich, geschlossene Schranken zu missachten. Insbesondere die negative Vorbildfunktion gegenüber Kindern ist ein großes Problem", sagt Gerhard Stelke, Sprecher der Bundespolizei.

Nach über einer Stunde hatte ein Techniker der Deutschen Bahn den Fehler gefunden und behoben, um 8.15 Uhr funktionierten die Schranken wieder einwandfrei.

Polizeibeamte sicherten den Bahnübergang. Quelle: Holger Kröger
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige