Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Vermisster Junge in Lübeck aufgetaucht
Lokales Lübeck Vermisster Junge in Lübeck aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 26.03.2016

. Gute Nachrichten im Fall eines vermissten Jungen aus dem niederländischen Enschede: Polizisten haben den 15- Jährigen in Lübeck aufgegriffen — fast 400 Kilometer entfernt von seiner Heimatstadt. Der Junge war Ende Januar verschwunden. Das berichten die Grafschafter Nachrichten in ihrem Online-Portal vom Karfreitag. In Lübeck sprachen die Beamten den 15-Jährigen auf der Straße an. Dabei klärte sich schnell, dass es sich um den gesuchten Jungen aus den Niederlanden handelt. Warum der 15-Jährige aus Enschede verschwand, ist bislang unklar. Die Polizei teilt aber mit, dass es keine Hinweise auf eine Straftat gebe. Der Junge wurde zurück nach Enschede gebracht. Die Stadt liegt im Osten der Niederlande, nahe der deutschen Grenze. Die Familie des Jungen hatte in den vergangenen Wochen intensiv nach dem Vermissten gesucht, vor allem über soziale Netzwerke. Sie hatte zudem eine Belohnung in Höhe von 15 000 Euro ausgelobt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hotelfachschule lud zum 20. Badischen Weinabend.

26.03.2016

Die Vox-Sendung „Das perfekte Dinner — Wer ist der Profi“ verspricht spannende Stunden, denn nicht nur die Teilnehmer fragen sich, wer in eine andere Rolle geschlüpft ist — Eine Lübeckerin hat mitgebrutzelt.

26.03.2016

Auf einem historischen Bild von 1934 in den LN erkennt Ruth Osbahr-Wunderwaldt ihre Oma wieder.

26.03.2016
Anzeige