Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Volksbank-Fusion gestoppt
Lokales Lübeck Volksbank-Fusion gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 24.02.2016
Roger Pawellek und Michael Brandt  Quelle: Roessler
Anzeige
Lübeck

 „Wir haben erkannt, dass die Kulturen beider Häuser zu unterschiedlich sind. Wir sind überzeugt, dass trotz aller Vorteile die beiden Banken aktuell keine erfolgreiche Einheit bilden können. Daher ist es nur konsequent, diese schwere Entscheidung zu treffen“, sagte Roger Pawellek, Vorstandsmitglied der Volksbank Lübeck eG.
Im September 2015 begannen die Verhandlungen zwischen der Volksbank Lübeck und die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln. „Den Erfolg einer Fusion messen wir daran, die Stärken zu bündeln, ohne dabei die Kulturen und die Identität der Partner aus den Augen zu verlieren. Das Gesamtpaket muss stimmen.“, bekräftigt Dr. Michael Brandt.
Während der weiterführenden Gespräche und Fusionsarbeiten stellte sich heraus, dass die Unterschiede in beiden Häusern zu groß seien. 
„Natürlich herrscht Enttäuschung bei vielen, die diesen Prozess bis heute mit viel Engagement vorangetrieben haben – da schließen wir uns selbst mit ein. Wir hoffen aber, dass die Enttäuschung bald einer Aufbruchstimmung weicht. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklungen in den vergangenen Jahren ist die Volksbank Lübeck gut für die Zukunft aufgestellt.“, so die Vorstände aus Lübeck. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige