Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Hier kommen Gott und die Welt zum Lernen zusammen“
Lokales Lübeck „Hier kommen Gott und die Welt zum Lernen zusammen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 10.01.2019
100 Jahre alt wird die Volkshochschule Lübeck in diesem Jahr – alt und verstaubt ist sie dennoch nicht: Christiane Wiebe, Kathrin Weiher, Tim Kunold und Katrin Gellermann (v. l.) zeigen, dass die VHS mit der Zeit geht. Quelle: Lutz Roeßler
Innenstadt

„100 Jahre VHS, 100 Jahre Lübeck, 100 Jahre Wissen teilen“ – mit diesen Worten eröffnet Christiane Wiebe, Leiterin der Volkshochschule Lübeck, das Gespräch. „Unter diesem Motto feiern wir unser großes Jubiläum. Aber wir werden in diesem Jahr nicht nur 100 Jahre alt, wir sind auch für die Zukunft gut aufgestellt.“ Dass dem so ist, stellt die Volkshochschule mit ihrem neuen Bildungsprogramm für das Frühjahrssemester 2019 unter Beweis: 304 Seiten voll mit Bildungsangeboten rund um gesellschaftliche Themen, Kultur, Sprache und Kommunikation.

„Das Schöne ist ja, dass die Volkshochschule so viel mehr bietet als nur die Vermittlung kognitiver Fähigkeiten“, betont Kathrin Weiher, Senatorin für Kultur, Bildung, Jugend und Sport. Es gebe auch viele emotionale Angebote von Zumba und Salsa bis hin zu Kochsessions und dem gemeinsamen Singen. „Und Bildung in jeglicher Hinsicht ist unerlässlich, weil sie die Grundlage jeglicher Entwicklung ist“, sagt Weiher. „Wenn Menschen nicht durch Bildung gefördert werden, sind sie sich ihrer Möglichkeiten gar nicht bewusst – und wie schrecklich ist denn bitte das?“

Volkshochschule geht mit der Zeit

Hoch im Kurs stehen neben den zahlreichen Sprachangeboten auch Online-Seminare – sogenannte Webinare, die zu einem festen Termin geplant sind, aber am heimischen PC absolviert werden. Und da die Digitalisierung auch vor dem Familienleben nicht Halt macht, wurde in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre ein Wochenendkurs für die ganze Familie entwickelt. Dort können Eltern und Jugendliche ab zwölf Jahren gemeinschaftlich eine Familienhomepage erstellen.

„Es ist toll, wenn die gesamte Familie zusammen etwas erarbeiten kann“, sagt Weiher begeistert. „Hier malt nicht das Kind und die Eltern daddeln währenddessen am Handy herum – hier kann die ganze Familie wirklich gemeinsam gestalten.“

Wer an den neuesten technischen Gerätschaften interessiert ist, der kann außerdem ab dem 22. Februar jeweils am letzten Freitag im Monat mit dem neuen VHS-Abteilungsleiter Tim Kunold nach Lust und Laune den Umgang mit 360-Grad-Kamera, 3-D-Drucker, VR-Brille und Co. erproben. „Das sind zwar alles Dinge, die es schon zu kaufen gibt, aber die meisten Leute haben keinen Zugriff darauf“, sagt Kunold. Dies zeige deutlich, dass die Volkshochschule nicht alt und verstaubt sei, sondern mit der Zeit gehe. „Nicht nur, was das Technische betrifft, sondern auch, was das Sprachangebot angeht“, sagt Weiher. Denn neben den klassischen Fremdsprachen Spanisch, Englisch oder Latein kann man an der VHS auch Arabisch und Persisch lernen.

VHS als Treffpunkt zum Lernen

Die Volkshochschule spielt in Lübeck seit vielen Jahren eine gleichbleibend wichtige Rolle. „Im Jahr 2015 hatten wir 31 000 Teilnehmer, im Jahr darauf 39 000 und im Jahr 2017 – das war unser absolutes Spitzenjahr – sogar 49 000 Teilnehmer“, sagt Christiane Wiebe. Dass die Teilnehmerzahlen im Jahr 2017 so herausstechend gut waren, hängt vor allem mit den Deutschkursen zusammen. „Die Deutschkurse haben wir natürlich beibehalten, die Zahlen sind aber trotzdem wieder ein Stück gesunken.“

Dennoch: Die Volkshochschule ist und bleibt ein beliebter Treffpunkt zum Lernen. „Wir wollen, dass die VHS zum Jubiläumsjahr in aller Munde ist. Deswegen habe ich Kollegen gebeten, mir einen Satz zu schicken, der für sie das Besondere an der VHS ausmacht“, berichtet Wiebe. Bereits 15 Minuten später hatte sie eine erste E-Mail im Postfach. „Ich unterrichte an der VHS, weil ich dort Gott und die Welt treffe“, schrieb ein Mitarbeiter. „Punktlandung“, sagt Wiebe erfreut, „denn genau das macht diesen Ort hier aus.“

Das Frühjahrssemester beginnt am 11. Februar. Das gedruckte Programm ist ab Montag, 14. Januar, in Buchhandlungen, der Stadtbibliothek, in den Stadtteilbüros und in den VHS-Häusern in der Hüxstraße 118-120, Falkenplatz 10 sowie in der August-Bebel-Straße 14 erhältlich.

Josephine Andreoli

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Darüber, was Sex und Kartoffelsalat gemeinsam haben, warum es kein Crowdfunding für Brustvergrößerung gibt und anderes Absurdes mehr sinniert Slammerin Helene Bockhorst am 24. Januar im Filmhaus.

10.01.2019

Der Rotary-Club Lübeck Holstentor möchte auf seine wohltätige Arbeit hinweisen. Dazu sollen künftig Plaketten an unterstützten Einrichtungen angebracht werden.

10.01.2019

Geschäftsleute und Cafébetreiber aus der Hüxstraße stellten im Advent Spendenboxen auf. Ihre Kunden und Gäste zeigten sich spendabel. Die Aufsteller selbst rundeten den Betrag auf. 4250 Euro kamen dabei zusammen.

10.01.2019