Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Von Kanada über die Türkei und den Iran nach Estland
Lokales Lübeck Von Kanada über die Türkei und den Iran nach Estland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 20.06.2017
Anzeige
Lübeck

Interkulturell geht es auch in der zweiten Juni-Hälfte zu: Im Ländersalon in der Gemeinnützigen geht es am heutigen Mittwoch ab 18 Uhr um Kanada. Susanne Timm spricht über das „Zusammenleben in Distanzen“. Im „Café Lorenz“ der Kirche St. Lorenz am Steinrader Weg 11a spricht Pastorin Anupama Hial am Donnerstag, 22. Juni. Unter dem Motto „Hinter den Berg sehen“ wird sie Einblicke in die Rolle der Frau mit Fokus auf die religiösen Strukturen der indischen Gesellschaft geben. Beginn ist um 19 Uhr, Vortragssprache ist Englisch.

Einen Spielenachmittag für Groß und Klein mit Spielen aus aller Welt bietet das Stadtteilhaus St. Lorenz Süd, Hansering 20. Auch mitgebrachte Spiele oder Ideen sind willkommen. Beginn ist am Freitag, 23. Juni, um 15 Uhr. In der VHS am Falkenplatz geht es am Sonnabend, 24. Juni, um die Vielfalt der iranischen Literatur und Musik. Der iranische Kulturverein möchte von 18 bis 20 Uhr die Gäste auf eine literarische Reise durch den Iran mitnehmen – bei Tee und Gebäck. Anmeldung sind erbeten per E-Mail an toranj@gmx.de.

Türkische Lieder und Reime für Kinder ab zwei Jahren und deren Eltern sind am Dienstag, 27. Juni, angesagt. Dann werden die Bücherbutscher mit Deniz Kaygisiz und dem Bibliotheksteam ab 16 Uhr in der Stadtbibliothek tätig. „Wir hören Persisch“ heißt es am Dienstag, 27. Juni, ab 16 Uhr im Jugendzentrum Burgtor. Parva Soudikani liest Texte aus ihrer Heimat. Im Ländersalon am Mittwoch, 28.

Juni, geht es um Estland. Martin Herold berichtet über das „Miteinander der Menschen im Estland von 2017“. Beginn ist um 18 Uhr in der Gemeinnützigen.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Wettbewerb der Schulen um das Sportabzeichen legten sich alle Teilnehmer richtig ins Zeug.

20.06.2017

Es gibt mehr Gewalt unter Flüchtlingen in Lübeck. Zwischen dem 7. Mai und 18. Juni habe es zwölf Massenschlägereien mit hohem Aggressionspotenzial gegeben, berichtet der Polizeidirektor. Die Polizei reagiert auf die neue Lage und verstärkt die Präsenz in der Innenstadt.

20.06.2017

Ungewöhnlicher Fund: Ein Passant hat am Montagabend auf dem Gehweg in der Adalbert-Stifter-Straße vier Florette entdeckt. Nun sucht die Polizei den Eigentümer.

20.06.2017
Anzeige