Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Was für ein Hobby! - Garnelen-Züchter nach Schulschluss
Lokales Lübeck Was für ein Hobby! - Garnelen-Züchter nach Schulschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:47 11.01.2015
Bis Lucas ein Garnelen-Video fertiggestellt hat, können manchmal Stunden vergehen. Quelle: Fotos: Roeßler, Garnelen TV
Anzeige
Travemünde

Sie sind leuchtend rot mit weißen Streifen, orange oder einfach nur glasig-grau. 19 Aquarien mit bunten Zwerggarnelen stehen im Travemünder Elternhaus von Lucas Müller, einige davon in seinem kleinen Zimmer. Den Schüler stört die blubbernde Geräuschkulisse längst nicht mehr: „Man gewöhnt sich dran, ich kann anders kaum noch einschlafen.“

Seit sechs Jahren widmet sich der 19-Jährige, der in Lübeck die zwölfte Klasse der Friedrich-List- Schule besucht, den wirbellosen Wassertieren. Eine Leidenschaft, die vor Jahren mit einem ganz normalen Aquarium für Süßwasserfische begann.

„Meine beiden älteren Schwestern haben damals ein Aquarium von Freunden geschenkt bekommen.“ Schnell ist auch Lucas Müller Feuer und Flamme für die schwimmenden Aquarienbewohner, schaut den Fischen oft stundenlang zu. „Das mache ich heute immer noch gerne, manchmal ist das besser als Fernsehen.“

Auf der Suche nach neuen Fischen entdeckt er dann in einer Zoohandlung kleine Zwerggarnelen. „Damals hatte ich gerade den Film ,Findet Nemo‘ geschaut und mochte die Garnele ,Jacques‘ besonders.“

Kurzerhand wünscht er sich ein Garnelen-Aquarium zum zwölften Geburtstag. „Das habe ich dann auch bekommen — mit fünf Amanogarnelen.“ Mittlerweile tummeln sich rund 400 Garnelen unterschiedlichster Arten in den Aquarien des Schülers, zusammen mit Krebsen und Schnecken. Viele davon hat Lucas Müller selbst nachgezüchtet: „Besonders schwierig ist das Züchten von Amanogarnelen — da muss man den Weibchen vortäuschen, sie würden ihre Larven in Salzwasser entlassen.“ Später leben die Tiere dann wieder im Süßwasser. Die Paarung selbst sei besonders interessant zu beobachten.

„Dann schwimmen die Männchen ganz aufgeregt im Wasser umher, versuchen das Weibchen für sich zu gewinnen.“

Diese und andere Erfahrungen teilen Müller und zwei Bekannte seit ein paar Jahren auch über die Youtube-Sendung „Garnelen TV“ mit. „Bis Ende 2014 haben wir jeden Monat eine Sendung gezeigt, ab 2015 posten wir jeden Freitag ein Video zu einem bestimmten Thema, etwa einer speziellen Garnelen-Art.“ Und nicht nur Wirbellosen-Experten interessiert das Treiben im Aquarium. „Mittlerweile gibt es bereits vier Staffeln der Serie, mit etwa 3000 Abonnenten“, erklärt Lucas Müller, der nach der Schule Mediengestalter für Bild und Ton werden möchte.

Und der Travemünder ist unter Wirbellosen-Liebhabern mittlerweile so bekannt, dass er sogar Fanpost bekommt, oder Autogramm- Anfragen: „Wir waren letztens in einer Schule, die unsere Sendung im Biologie-Unterricht zeigt — die Schüler haben uns wie Stars behandelt“, erzählt er schmunzelnd. Und auch in diesem Jahr hat er sich für sein Aquaristik-Hobby viel vorgenommen. „Im Februar fahre ich zum internationalen Garnelenchampionat nach Hannover — das ist ein Wettbewerb für Garnelenzüchter im Rahmen der Heimtiermesse.“ Angst um seine Tiere hat der Garnelenfreund für die Zeit seiner Abwesenheit nicht, er braucht nicht einmal einen „Garnelensitter“. „Garnelen ernähren sich von Mikroorganismen, die im Wasser schwimmen, daher kann man sie auch zwei Wochen alleinlassen.“

Problemlose Haltung
Zwerggarnelen werden zwischen zwei und vier Zentimeter groß.



Für die Haltung reichen bereits Aquarien mit einem Volumen von zwölf Litern aus.


Beim Wasser sollte man einen leicht sauren pH-Wert von 6,5 und eine Gesamthärte bis GH 8 einhalten.


Mehr Infos: www.wirbellose.de

Katrin Diederichs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Starke Böen sorgten auch am Sonnabend für viele Feuerwehreinsätze.

10.01.2015

Musik-Kabarett und Fingerfood: Das Baugewerbe bat zum Neujahrsempfang in den Ausbildungspark Blankensee.

10.01.2015

Mit einer Gedenkveranstaltung erinnern Hunderte Teilnehmer an die Opfer des Terroranschlags von Paris. Und sprechen sich für Presse- und Meinungfreiheit aus.

10.01.2015
Anzeige