Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Was tun bei Ärger mit Handwerkern?
Lokales Lübeck Was tun bei Ärger mit Handwerkern?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 08.06.2016
Anzeige
Innenstadt

Verstopftes Rohr, defekte Waschmaschine oder ein Auto, das nicht mehr fährt: In solchen Fällen ist schnelle Hilfe vom Fachmann gefragt. Doch nicht bei jeder Reparatur läuft alles zur Zufriedenheit der Kunden, so die Erfahrungen der Verbraucherzentralen. Jede Menge Tipps zum Umgang mit Handwerkern gibt heute die Verbraucherzentrale. Sie sollen helfen, Ärger für die Kunden zu vermeiden. Die Informationsveranstaltung ist Teil einer bundesweiten Initiative der Beratungsstellen mit zahlreichen öffentlichen Aktionen zu Handwerkerverträgen und Reklamationen.

Unter anderem geht es um die Frage, was zu tun ist, wenn Termine nicht eingehalten werden, die Kosten überschritten oder die Arbeiten mangelhaft ausgeführt wurden. Die Verbraucherzentrale rät, Aufträge so genau wie möglich zu erteilen und auch die Vergütung verbindlich zu regeln. Kunden sollten vor der Erteilung eines Auftrags mehrere Kostenvoranschläge einholen. Sind die Arbeiten beendet, sollte geprüft werden, ob die Leistungen ordnungsgemäß erbracht worden sind. Liegt ein Mangel vor, kann Nachbesserung verlangt und ein Teil des Rechnungsbetrags zurückgehalten werden.

Weitere Fragen beantwortet die Verbraucherzentrale heute um 18 Uhr in der Beratungsstelle, Fleischhauerstraße 45. Eine Anmeldung ist erbeten unter der Telefonnummer 0451/72248.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige