Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wasserdampf-Explosion: zwei Heizungsmonteure im Krankenhaus
Lokales Lübeck Wasserdampf-Explosion: zwei Heizungsmonteure im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 17.10.2013
Anzeige
Grömitz

Gegen 11.15 Uhr arbeiteten die beiden Monteure an dem Austausch im Dachgeschoß. Die Ersatzheizung startete nicht - stattdessen kam es zu einer Explosion und Wasserdampf trat aus.

Im Erdgeschoss wurde durch die Explolsion ein akustischer Alarm ausgelöst. Der 20-Jährige wurde nach unten geschickt, um den Alarm auszuschalten. Als er wieder bei seinem 32-jährigen Kollegen im Dachgeschoss eintraf, lag dieser kaum ansprechbar vor der Heizungsanlage und der Raum füllte sich mit Qualm. Offenbar brannte es im Dachbereich.

Ein Bewohner sowie ein 23-jähriger Passant leisteten dem 32-jährigen Lensahner Erste Hilfe bis die alarmierten Rettungskräfte eintrafen. Offenbar hatte er giftige Dämpfe eingeatmet. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus nach Neustadt/H. gebracht. Sein Kollege klagte über Übelkeit - auch er kam ins Krankenhaus.
Durch die eingesetzte Feuerwehr aus Grömitz wurde die Elektroheizung ins Freie transportiert. Im oberen Brennerbereich war es zu einem Kurzschluss gekommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige