Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wasserleiche in der Untertrave: Es war ein Flüchtling
Lokales Lübeck Wasserleiche in der Untertrave: Es war ein Flüchtling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 11.01.2016
Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Ein Passant hatte einen leblosen Körper in der Untertrave auf Höhe des Schuppen 9 treiben sehen und die Polizei gerufen. Feuerwehr, Taucher Wasserschutzpolizei, Kripo und  Feuerwehr waren vor Ort, um die Leiche zu bergen.

Feuerwehr-Taucher bargen den Leichnam aus der Trave. Quelle: Holger Kröger

Die Identität steht noch nicht abschließend fest. Der Mann führte ein Ausweispapier bei sich. Danach könnte es sich um einen als vermisst gemeldeten Flüchtling handeln.

Eine Drehleiter half bei der Bergung

Zum jetzigen Zeitpunkt geht die Polizei von einem Unglückfall aus. Der Leichnam wurde in die Gerichtsmedizin Lübeck gebracht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein offenbar psychisch verwirrter 19-Jähriger hat heute um 13.30 Uhr in Travemünde Polizeibeamte angegriffen. In der Straße Moorredder führte er ein Beil, mehrere Messer, Hämmer und Böller mit sich, berichtet Polizeibeamter Boysen von der Leitstelle in Lübeck.

10.01.2016

Bei Niederegger gehören Marga Soltau und Elfriede Schwartz schon fast zum Inventar, denn seit Jahrzehnten treffen sie sich hier zur Kaffeestunde.

09.01.2016

Mehr als 70 000 Euro haben die Lübecker schon für Flüchtlingskinder gespendet. Das Konto ist noch bis Ende Januar geöffnet.

09.01.2016
Anzeige