Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wasserrohrbruch in der Holstenstraße
Lokales Lübeck Wasserrohrbruch in der Holstenstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 21.11.2017
Die Reparaturarbeiten waren in vollem Gange. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Mit Bagger und Pumpe war die Firma Bergemann-Gräper angerückt und riss die Asphaltdecke auf. Als das gerissene Rohr ausfindig gemacht wurde, konnte Stadtwerke-Sprecher Lars Hertrampf Entwarnung geben: „Es handelt sich um einen Rundbruch. Wie können das geschädigte Rohrstück einfach austauschen.“ 

Ein etwa ein Meter langer Abschnitt des Gussrohres wurde herausgenommen und durch ein Kunststoffrohr ersetzt. Die täglichen Erschütterungen des Verkehrs auf der Straße könnten ein Grund für den Rohrbruch sein, sagte Hertrampf. „Das Gussrohr war mit 60 Jahren noch im besten Alter. Eigentlich rechnet man mit einer Lebensdauer von 100 Jahren.“

Etwa sechs Geschäfte und 20 Anwohner waren von dem Rohrbruch betroffen. Am Donnerstagabend soll das Loch in der Holstenstraße wieder geschlossen und asphaltiert sein.

Die Arbeiten in der Holstenstraße zogen sich bis in den Abend hin. Foto: Holger Kröger

HASSINK

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn (DB) ist am Dienstag Morgen im Regionalexpress Hamburg-Lübeck von einem Fahrgast brutal zusammengeschlagen worden. Der mutmaßliche Täter, ein 18 Jahre alter Mann, ist gefasst. Das Opfer musste mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

21.11.2017

Am 1. Mai darf Jan Lindenau das Büro des Bürgermeisters im Lübecker Rathaus beziehen. Bis dahin ist es der Arbeitsplatz von Bernd Saxe, seit über 17 Jahren Verwaltungschef der Hansestadt. Den LN verrät er, wer schon in seinem Büro war – und er zeigt den geheimen Notausgang im Schrank. Die ganze Geschichte lesen Sie in der Dienstagsausgabe der LN.

21.11.2017

Die Landesmeisterschaft für Auszubildende in der Hauswirtschaft ist nicht nur Wettkampf und Spaß für die jungen Leute. Die Veranstaltung in der Dorothea-Schlözer-Schule soll auch die Vielfalt des Berufes und die vielen Arbeitsmöglichkeiten in Betrieben, Cafés, Kitas oder  Hotels aufzeigen.  Das Motto der Landesmeisterschaft ist „Abenteuer Ernährung. Schulverpflegung 2017 – schmackhaft für Kinder“.

20.11.2017
Anzeige