Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wenn Tucholsky mit Shakespeare slammt
Lokales Lübeck Wenn Tucholsky mit Shakespeare slammt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 09.01.2018
Voller Elan präsentieren die jungen Organisatoren das Programm der diesjährigen Lübecker Jugendbuchtage. Quelle: Foto: Fabian Boerger
Innenstad

„Das Thema hat viele Bedeutungen und gibt den Besuchern einen breiten Spielraum für eigene Interpretationen“, sagt Anna (15). Voller Elan präsentierten gestern die jungen Organisatoren Anna (15), Hangzki (13), Charlotte (14), Theo (14), Kathrin (15) und Jan (14) das Programm der diesjährigen Lübecker Jugendbuchtage.

„Da stecken zehn Monate harter Vorbereitung drin“, sagt Theo (14). Eigenständig erarbeiteten die insgesamt 28 Jugendlichen im Alter von elf bis neunzehn Jahren das Programm der diesjährigen Veranstaltung. Und während dieser Zeit haben sie so einiges auf die Beine gestellt.

In diesem Jahr gibt es verschiedene Lesungen berühmter Jugendbuchautoren wie zum Beispiel von Isabel Abedi mit ihrem Jugendthriller ’Isola’. Zudem wird David Nathan, eher bekannt als die deutsche Stimme Johnny Depps, aus dem Klassiker ’Alice hinter den Spiegeln’ lesen. Und nicht nur das. Denn neben den prominenten Gäste gehen die Jugendlichen mit ihren eigenen Lesungen auf die Bühne. „Wir organisieren und proben ganz alleine, und das fast ein Jahr lang. Am Ende auf der Bühne zu stehen, ist wirklich aufregend“, erklärt Charlotte (14). Als besonderes Highlight wird es neben einem Poetry-Slam am Freitag erstmalig am Sonntag einen abschließenden Klassiker-Slam geben. Darin treten unter anderem Kurt Tucholsky gegen William Shakespeare oder Eugen Roth gegen Friedrich Schiller an.

Natürlich vertreten durch die jugendlichen Bücherpiraten. Doch bevor die Jugendbuchtage in wenigen Wochen beginnen, haben sich die jungen Organisatoren so einiges einfallen lassen, um auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen. Unter anderem werden zwölf Tage vor Beginn der Jugendbuchtage an zwölf Haustüren in zwölf Lübecker Straßen die jeweils zwölften Seiten aus zwölf unterschiedlichen Büchern angehängt. Austragungsort für die – wer hätte es gedacht – zwölften Lübecker Jugendbuchtage ist das Bücherpiraten-Haus in der Fleischhauerstraße 71. Dort setzt sich der Verein der Bücherpiraten bereits seit zehn Jahren dafür ein, Kindern und Jugendlichen Literatur näher zu bringen. Bis zum 4. Februar finden dort neben den Lesungen verschiedene Aktionen wie das Büchercafé oder eine Illustrations- und Maskenbildnerwerkstatt statt. Das Programm und weitere Informationen sind unter www.buecherpiraten.de einsehbar. Karten gibt es vor Ort oder unter info@buecherpiraten.de.

o

fb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lübecker Spieleverein Ludo Liubice – mittlerweile mit 100 Mitgliedern einer der größten Spielevereine Norddeutschlands – lädt vom 19. bis 21. Januar zu den 3. Travemünder Brettspieltagen ein. Veranstaltungsort ist das Clubhaus des TSV an der Ivendorfer Landstraße 2a.

09.01.2018

Ansturm auf Sonderverkaufsaktion: Mehr als 300 Erbpächter wollen ihr Grundstück kaufen.

09.01.2018

Ein neues Hotel fürs lübsche Seebad: Der Neubau am Lotsenberg direkt am Park soll 2019 eröffnen. Das erklärt Wirtschaftssenator Sven Schindler (SPD) im Ausschuss.

09.01.2018