Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Wer bin ich?“ Taschenoper feiert Premiere
Lokales Lübeck „Wer bin ich?“ Taschenoper feiert Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 06.12.2017
Margrit Dürr (v. l.), Anna Reichwein und Lidvina Wurth in der neuen Inszenierung „Wer bin ich?“ Quelle: Foto: Mvs
Innenstadt

„Das ist bereits unsere dritte Inszenierung in Kooperation mit dem Stadttheater, die ab drei Jahren geeignet ist“, erläutert Taschenoper- Intendantin Margrit Dürr. Von ihr stammen auch Idee und Konzeption von „Wer bin ich?“. „Die Oper erzählt vom Sich-Selbst-Entdecken, von der Wahrnehmung der Anderen, vom Ich, Du und Ihr.“ Da sich das Stück an ein junges Publikum richtet, gibt es einige Besonderheiten. „Da die Kleinen ja noch keinen großen Wortschatz haben, müssen wir möglichst wenig Worte mit vielen Emotionen füllen“, sagt Schauspielerin Lidvina Wurth. Ebenfalls besonders ist, dass die Zuschauer mit eingebunden werden. „Im Laufe des Spiels erobern sich die Kinder den ganzen Raum“, sagt Regisseur Sascha Mink.

Die Taschenoper spielt auch in Kindergärten. Bereits 20 Gruppen haben sich dafür angemeldet. Das ist besonders gut, sagt Wurth.

„Wenn die Kinder in ihrem vertrauten Raum sind fühlen sie sich sicherer und machen deshalb mehr mit.“ Trotzdem gibt es einige Schwierigkeiten. „Natürlich ist der Transport der Requisiten nicht gerade leicht“, sagt Wurth. „Außerdem muss man die Auf- und Abgänge aufgrund der räumlichen Gegebenheiten abändern, was manchmal zu Verwirrung führt.“ Die Premiere von „Wer bin ich?“ findet am Sonntag, 10. Dezember, um 16 Uhr im Jungen Studio des Stadttheaters, Beckergrube 16, statt. Karten gibt es an der Theaterkasse. Weitere Informationen unter taschenoper-luebeck.de.

mvs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Fair schenken macht doppelte Freude“, sagt Horst Hesse von der Steuerungsgruppe „Faitrade-Stadt“ Lübeck und verweist auf die diversen Geschäfte, die in der Innenstadt und in den Stadtteilen derartige Produkte anbieten. Hesse: „Ihr Geschenk soll etwas ganz Besonderes werden.“

06.12.2017

Für 30 Eigentumswohnungen im Stadtteil St. Jürgen sind die Planungen abgeschlossen. Der Baustart soll noch in diesem Jahr erfolgen. Die drei Mehrfamilienhäuser und eine Tiefgarage entstehen in der Straße Krummeck 12-16 auf einem 3670 Quadratmeter großen Grundstück.

06.12.2017

St. Lorenz Nord Nachdem ein 28-Jähriger beim Public-Viewing einen Böller in die Menschenmenge geworfen hatte, verurteilte das Amtsgericht ihn zu sieben Monaten Haft auf Bewährung. Gegen das Urteil legte der 28-Jährige Berufung ein. Nach erneutem Durchgang der Gutachten und einem „offenen Wort“ von Richterin Petra Nagel, zog er sie jedoch zurück.

06.12.2017
Anzeige