Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wesloer Landstraße: Endlich Licht für Radler
Lokales Lübeck Wesloer Landstraße: Endlich Licht für Radler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 21.08.2016
Der Wald wird erleuchtet: Mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger an der Wesloer Landstraße. Quelle: Holger Kröger

Der Fahrrad- und Fußgängerweg an der Wesloer Landstraße zwischen Kirschenallee und Schlutup hat jetzt eine Beleuchtung. Damit hat die Stadt einen Beschluss des Bauausschusses aus dem Jahr 2014 umgesetzt.

Die CDU-Politikerin Ingrid Schatz ist von den 44 LED-Leuchten nach eigenen Worten „begeistert“. Sie habe die Bauarbeiten jeden Tag beobachtet – und sieht ihr eigenes Engagement von Erfolg gekrönt.

„Seit 20 Jahren habe ich das immer angemahnt“, sagt sie, „die letzten drei, vier Jahre sehr intensiv.“ Vor allem sei es ihr darum gegangen, den Schulweg für die Schüler der Willy-Brandt-Schule in Schlutup sicherer zu machen – und damit letztlich die Existenz der Schule zu sichern. Es seien „eine ganze Menge“ Schüler, die stadtauswärts mit dem Fahrrad in Richtung Schlutup führen. „Viele Eltern haben gesagt: Ich schicke meine Kinder nicht morgens durch den dunklen Wald.“

Bei den Bauarbeiten musste der Bereich Stadtgrün und Verkehr auf den dichten Baumbestand und die teilweise in geringem Abstand verlaufenden Bahngleise Rücksicht nehmen. Er wählte deshalb das Horizontalbohrspülverfahren, das nach Angaben der Verwaltung die Baumwurzeln schont. Außerdem musste der Rad- und Gehweg nur dort aufgebrochen werden, wo Laternen installiert wurden.

 kab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige