Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wie sollen die Weihnachtsmarkttassen 2016 aussehen?
Lokales Lübeck Wie sollen die Weihnachtsmarkttassen 2016 aussehen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 15.10.2015
Seit 2009 gestalten Jungen und Mädchen die Tassen, die auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt verwendet werden. Das Motiv für die diesjährige Tasse kommt von dem neunjährigen Alexander. Quelle: LTM
Lübeck

Gleich zweimal können sich kleine und große Lübecker jetzt mit kreativen Bildideen beweisen: Für Kinder gibt es wieder den Malwettbewerb für die Weihnachtsmarkttasse 2016. Seit 2009 veranstaltet die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) den Malwettbewerb, bei dem Jungen und Mädchen bis zu zwölf Jahren ein Weihnachtsmotiv gestalten können. Als Materialien können die Kleinen Tusche, Wachsmal-, Filz- oder Buntstifte verwenden, das Format sollte 18,1 x 8 Zentimetern entsprechen. Einsendeschluss ist Freitag, 23. Oktober. Das schönste Bild wird dann für den Weihnachtsmarktbecher im kommenden Jahr ausgewählt. „Wir beginnen jedes Jahr schon früh mit der Auswahl, da wir auch früh mit der Produktion der Becher beginnen müssen“, sagt LTM-Sprecherin Doris Schütz. Um die 30000 der kreativen Weihnachtsmarktbecher werden jedes Jahr hergestellt. „Außerdem werden die eingesendeten Bilder während der Weihnachtszeit in Zusammenarbeit mit dem Lübeck Management in den Geschäften in der Lübecker Innenstadt ausgestellt“, so Schütz.

Außerdem veranstaltet die LTM zum ersten Mal einen Plakatwettbewerb für das Hanse-Kulturfestival, das vom 20. bis 22. Mai 2016 in Lübeck stattfinden wird. Das Konzept des Festivals sieht ein umfangreiches Kulturprogramm mit Kulturgruppen, Musik und Ausstellung sowie der Bespielung des Seefahrerviertels rund um das Europäische Hansemuseum vor. „Das Festival soll ab 2016 alle zwei Jahre stattfinden und den Hansegedanken, der stark zur Identifikation der Bürger mit ihrer eigenen Stadt beiträgt, stärken“, sagt Doris Schütz.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den historischen Gängen und Höfen sowie den Gärten des Seefahrerviertels, dort soll durch Kulturveranstaltungen die Begegnung zwischen Anwohnern und Gästen in Szene gesetzt werden.

Am Plakatwettbewerb kann teilnehmen, wer in der Hansestadt oder in der Umgebung in einem Radius von 80 Kilometern lebt. Der Entwurf sollte im DIN A3 Hochformat gestaltet sein und den Titel der Veranstaltung „1. Hanse-Kulturfestival“, den Ort „Lübeck“ und das Datum „20.-22. Mai 2016“ als grafischen Bestandteil beinhalten. Das Motiv kann frei entworfen werden, „es kann gemalt, gezeichnet oder fotografiert und digital bearbeitet sein“, sagt Doris Schütz.

Einsendeschluss des Plakatwettbewerbs ist Sonntag, 15. November, das Gewinnermotiv wird von einer Jury ausgewählt und mit einem Preisgeld von 350 Euro honoriert. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es auf www.luebeck-marketing.de/projekte/hansekulturfestival.

Zwei Wettbewerbe
Einsendeschluss für den Kindermalwettbewerb ist Freitag, 23. Oktober. Kinder bis zwölf Jahre schicken ihre Entwürfe an: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Veranstaltungsmanagement, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck.



Bewerbungen für den Plakatwettbewerb können bis zum 15. November als Ausdruck (DIN A3) bei der LTM, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck (Tourist-Information) abgegeben oder in digitaler Form per E-Mail an wibke.borns@luebeck-tourismus.de gesendet werden. Dateiformat: JPG, EPS oder PDF, Dateien im Hochformat, Dateiqualität: mindestens 300 dpi.

Katrin Diederichs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!