Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ihre Liebe begann auf dem Rummelplatz
Lokales Lübeck Ihre Liebe begann auf dem Rummelplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 28.11.2018
Hannelore und Wilhelm Schwake feiern das Fest der Diamantenen Hochzeit. Quelle: Rüdiger Jacob
St. Lorenz Nord

 Eine spezielle Rezeptur für 60 glückliche Ehejahre haben sie nicht. Nur so viel verraten Hannelore (80) und Wilhelm Schwake (84): „Nicht gleich alles hinschmeißen, wenn es mal nicht so läuft wie es soll“, sagt das Paar, das am Donnerstag seine Diamantene Hochzeit feiert.

Sie stammt aus Mecklenburg, er ist gebürtiger Lübecker. Kennengelernt haben sich die beiden auf dem Rummelplatz. Hannelore Schwake arbeitete im damaligen Krankenhaus Süd mit Wilhelm Schwakes Cousine zusammen. Die nahm sie mit. „Und da ist dann der Funke übergesprungen“, erzählen die Schwakes. Bald heiratete das Paar. „Ohne viel Pomp“, sagt Wilhelm Schwake.

Die erste Wohnung war auch eher bescheiden. „Wir hatten nur ein Plumpsklo“, erinnert sich Hannelore Schwake. Heute, in ihrem schönen Zuhause in Groß Steinrade, kann sie darüber lachen. Doch die Entbehrungen waren einst groß. „Wir hatten nur ein Zimmer und eine kleine Küche“, erzählt das Paar. „Aber es war doch eine gute Zeit, und wir waren zufrieden mit dem, was wir hatten“, erinnert sich Wilhelm Schwake, der einst als Schweißer noch mit dem Fahrrad täglich nach Schlutup geradelt war.

Die eigene Aufzucht von Blumen und die liebevolle Pflege des Gartens ist Wilhelm Schwakes Hobby. Das Reich seiner Ehefrau sei die Küche. Und dann sind die Schwakes mit noch einem ganz anderen Glück gesegnet. Ihre drei Kinder haben die Jubilare jeweils mit Zwillingsenkeln beschert. Inzwischen gibt es auch zwei Urkenkel: „Das ist eine ganz große Freude für uns“, sagt das Paar, das das Ehejubiläum groß feiert.

Rüdiger Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zeugen meldeten der Polizei den Fund. Die Beamten überprüfen nun, ob der Tresor aus einer Straftat stammt

28.11.2018

Die Bürgerschaft hat ihre große Sitzung. Am Donnerstag wird ab 12 Uhr der Finanzplan der Stadt für 2019 diskutiert – und entschieden.

28.11.2018

Eigentlich sollten die neuen Steine an der Untertrave zwei Zentimeter höher sein als die Straße. Doch der Baufirma ist ein Fehler unterlaufen – jetzt müssen alle Steine neu verlegt werden.

28.11.2018