Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Willkommen im Traumjob
Lokales Lübeck Willkommen im Traumjob
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 05.04.2014
Nele Pohl (l.) möchte nach dem Abitur in den gehobenen Dienst des Zolls eintreten. Obersekretärin Maria Behr erklärt ihr, was sie dort erwartet. Quelle: Heiko Pump

Das Ende der Schulzeit ist nah. Für viele junge Menschen gilt es, die Weichen für ihre berufliche Zukunft zu stellen. Doch welche Ausbildungsberufe gibt es überhaupt und wie bewerbe ich mich erfolgreich? Diese und andere Fragen rund um den Einstieg in das Berufsleben standen am Freitagabend im Mittelpunkt der Nacht der Bewerber bei der Lübecker Volksbank am Klingenberg.

Knapp 1000 Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit und informierten sich von 19 bis 23 Uhr in den Räumen der Bank. Auf allen Etagen herrschte dichtes Gedränge. „Ich möchte gern etwas mit Mode machen“, erzählt die 17-jährige Nora Lange. „Ich kann mir aber auch vorstellen, dass sich das noch völlig ändert“, so die Waldorfschülerin. So wie ihr geht es an diesem Abend den meisten der Anwesenden. Sie haben noch kein konkretes Berufsziel und wollen sich zunächst einen Überblick verschaffen. Nele Pohl ist da schon einen Schritt weiter. Die 18-Jährige möchte nach dem Abitur in den gehobenen Dienst des Zolls eintreten.

Bei der Nacht der Bewerber stehen in der Volksbank Mitarbeiter von mehr als 35 regionalen Arbeitgebern aus zahlreichen Branchen wie dem Dienstleistungssektor, dem Staatsdienst und der Werbebranche sowie Fortbildungsakademien an ihren Messeständen bereit. „Wir veranstalten das erfolgreiche Event bereits zum fünften Mal“, sagt Ausbildungsleiter Dennis Evers, dessen Schützlinge Workshops über Vorstellungsgespräche, die richtige Bewerbungsmappe oder den Azubi-Knigge anbieten.

Schnell und konzentriert geht es an einem langen Tisch im oberen Stockwerk zu. Dort läuft das Speed-Dating. Hier haben die Schüler im Drei-Minuten-Takt die Chance, sich bei ihrem Gegenüber über Ausbildungsgänge und Jobangebote zu informieren, dann wird gewechselt.

Natürlich kommt auch der Spaß an diesem Abend nicht zu kurz. Vom DJ gibt es angesagte Beats, in einer Chill-out-Lounge genießen die jungen Leute kostenlose fruchtige Cocktails und Burger. Am Stand der Parfümerie Schuback lässt sich Mara-Lena Zeplin von Melina Rahlf schminken. Die Schülerin der Baltic-Schule liebäugelt mit dem Beruf der Maskenbildnerin. Wie die meisten ist auch sie mit ihren Freundinnen und Freunden hier, um Spaß und Information miteinander zu verbinden.

Besonders groß ist der Andrang an diesem Abend bei der Medienakademie. Die Kameracrew führt ein Casting für eine Werbekampagne der Lübecker Volksbank durch. Vielleicht wird dieser Abend für einige Schüler der Start in eine ganz besondere berufliche Laufbahn auf dem roten Teppich?

hp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

05.04.2014

Freunde und Förderer waren zur großen Feier eingeladen. Seit Bestehen haben 4104 Familien ein Zuhause auf Zeit gefunden.

05.04.2014

Sie sind rund um die Uhr im Einsatz: Die Travemünder Revierkenner steuern etwa 30 Schiffe pro Tag sicher von der offenen Ostsee in die Lübecker Häfen.

05.04.2014
Anzeige