Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Willkommen in der Fremde
Lokales Lübeck Willkommen in der Fremde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 25.05.2016

Jeden Mittwoch breitet der Himmelsbote seine Flügel aus: Im „Blauen Engel“ an der Clemensstraße 8 im früheren Rotlichtviertel der Hansestadt sind ab 17 Uhr die Türen geöffnet. Menschen, die ihre Heimat verlassen haben und jetzt in Lübeck sind, um in der Fremde ein neues Leben zu beginnen, sind im „Café Welcome“ willkommen. Ebenso alle Lübecker, die die Migranten dabei unterstützen wollen, sich in der Hansestadt heimisch zu fühlen.

Daniela Lückel, Psychologie- Masterstudentin im 4. Semester, gehört zum zwölfköpfigen Kollektiv, das das interkulturelle „Café Welcome“ in der Kneipe „Blauer Engel“ betreut. Die gebürtige Westfälin sagt: „Wir wollen uns kennenlernen, reden und gemütlich zusammen Tee oder Kaffee trinken.“

Am kommenden Mittwoch, 1. Juni, stehen ab 18 Uhr drei „local acts“ von Lübecker Bands auf dem Programm: Kid Kommander macht Indie-Britrock, Repsycled Elektronica-Trip-Hop, und die Spezialität von Lennart Pantarhei ist laut Veranstalter „Akustik Satire“. Lennart Pantarhei ist der Sänger der Band Maudite. „Es handelt sich um eine Soli-Veranstaltung“, sagt Lückel. Im Klartext: Das Geld, das wie bei anderen Veranstaltungen im „Blauen Engel“ von den Besuchern nach Gutdünken in den Hut geworfen wird, kommt der Flüchtlingsarbeit zugute.

Das „Café Welcome“ im „Blauen Engel“, dessen Besitzer Arne am vergangenen Wochenende beim Hansekultur-Festival in der Draußen-Bar höchstpersönlich Bier gezapft hat, wird von einem Kneipen-Kollektiv betrieben. Ungefähr ein Dutzend Menschen gehören dazu. „Wir sind eine sehr heterogene Gruppe, aber ganz bunt gemischt“, sagt Lückel. Zum Team gehören Menschen, die selbst eine Fluchtgeschichte haben, Studierende und Nicht-Studierende.

Daniela Lückel freut sich: „Arne stellt uns den ,Blauen Engel‘ jeden Mittwoch für unser Flüchtlingsprojekt zur Verfügung.“ dku

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gutachter: Angeklagter vielleicht nur eingeschränkt steuerungsfähig – Mildere Strafe möglich.

25.05.2016

Künstler brachte gestern „Outing“-Bild an – Original ist von Montag an in Dänemark auf Reisen.

25.05.2016

Friedhöfe“, sagte der PR-Berater und blickte dem Tod ins Auge. „Wieso Friedhöfe?“, sagte der Tod. „Da liegt nur das, was ich von den Menschen übrig lasse.

25.05.2016
Anzeige