Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Wir Erzieher verzichten auf Geld“
Lokales Lübeck „Wir Erzieher verzichten auf Geld“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 01.06.2016

Mitarbeiter des Jugendhilfe-Trägers Kinderwege weisen die Kritik von Bildungssenatorin Kathrin Weiher (parteilos) zurück. Weiher hatte im Hauptausschuss der Bürgerschaft erklärt, die Kinderwege-Beschäftigten würden höher eingestuft und besser bezahlt als die Erzieherinnen anderer Träger. Weiher hatte dem Jugendhilfe- Träger schlechten Stil vorgeworfen, weil Kinderwege trotz laufender Verhandlungen aus einem Tarif ausgestiegen ist und die Verantwortung dafür der Stadt gegeben hat.

Weihers Behauptungen über zu hoch bezahlte Mitarbeiter seien nicht korrekt. „Ein Kita-Erzieher mit vier Jahren Berufserfahrung bekommt bei Kinderwege monatlich rund 122 Euro weniger als ein Erzieher bei der Stadt“, sagen die Mitarbeiter. „In 13 Jahren wird der gleiche Erzieher sogar über 500 Euro brutto weniger verdienen.“ Grund ist der Ausstieg von Kinderwege aus dem Tarif für Sozial- und Erziehungsberufe (die LN berichteten). Kinderwege kann sich die Aufwertung durch diesen Tarif nicht leisten. Richtig sei, dass Kinderwege bei Neueinstellungen die Berufserfahrung im Gegensatz zu anderen Trägern anerkenne. „Das ist keine Überbezahlung, sondern nur eine korrekte Einstufung, die leider bei vielen anderen Trägern nicht angewandt wird“, erklärt das Kinderwege-Team.

Seit 1. Juli vergangenen Jahres habe kein Träger von der Hansestadt mehr Geld erhalten, um die Lohnsteigerungen zu bezahlen, die durch die Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe ausgelöst wurde.

Derzeit laufen Verhandlungen zwischen Stadt und Trägern. Heute berät der Jugendhilfeausschuss nicht-öffentlich darüber.

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Willy-Brandt-Schule weiht Spielecontainer mit spannendem Inhalt ein.

01.06.2016

Eine 19-köpfige Delegation wird Lübeck vom 9. bis 12. Juni auf dem 36. Hansetag im norwegischen Bergen vertreten.

01.06.2016

Der Koberg wird saniert, jetzt hat der Bereich Stadtgrün und Verkehr den Ablauf der Maßnahme geschildert. Bei der Infoveranstaltung wurde auch über Asphalt, Kopfsteinpflaster und Verkehrsberuhigung diskutiert.

02.06.2016
Anzeige