Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Wir können die 4000er-Marke bei den Studenten knacken“

Lübeck „Wir können die 4000er-Marke bei den Studenten knacken“

Im LN-Sonntagsinterview verrät Prof. Enno Hartmann, dass weitere Uni-Neubauten entstehen, alle Baracken abgerissen werden und noch mehr Studierende kommen.

Voriger Artikel
Travemünde tanzt den Herbst-Blues weg
Nächster Artikel
Der mitreißende Herr O‘Neill

Professor Enno Hartmann fungiert im Uni-Präsidium als Baubeauftragter.

Quelle: Foto: Ulf-Kersten Neelsen

Lübeck. Lübecker Nachrichten: In drei Wochen startet Ihre Hochschule mit einem weiteren neuen Studiengang, der Psychologie, ins Wintersemester — ist Ihre Hochschule bereit?

Prof. Enno Hartmann: Natürlich. Wir sind in der Psychologie dabei, die letzten Professuren, die noch fehlen, zu berufen. Für den Start des neuen Studienganges sind aber bereits alle notwendigen Lehrkräfte an Bord. Die Nachfrage nach Studienplätzen war hier sehr hoch — aber auch die anderen sieben Uni-Studiengänge haben keinen Grund zur Beschwerde.

LN: Auf dem Campus wird von möglichen weiteren Studiengängen gesprochen. Werden Sie bei der Studierendenzahl in den nächsten Jahren die 4000er-Marke knacken?

Hartmann: Ja, das ist wohl im Bereich des Machbaren. Der Campus muss dann aber auch über genügend Raumkapazität verfügen. Und es hängt davon ab, inwieweit die zukünftigen Abiturienten unser technisch-naturwissenschaftliches Fächerprofil auch weiter nachfragen. Der prognostizierte Fachkräfte-Bedarf auf dem Arbeitsmarkt im Bereich Natur-, Ingenieurwissenschaften sowie Medizin bleibt konstant hoch. Wir als Uni haben hier einen gesellschaftlichen Auftrag.

LN: In welche Richtung soll es denn bei neuen Lehrangeboten gehen?

Hartmann: Die Medieninformatik zum Beispiel soll als eigener Studiengang sichtbar werden. Zudem ist ein Studiengang mit Zielrichtung Gründung und Unternehmertum in den digitalen Wissenschaften geplant. Zwei weitere Entwicklungen, die wir angehen wollen, betreffen die Bereiche Pflegewissenschaften und Biophysik.

LN: Baulich tut sich zurzeit ja auch sehr viel vor Ihrer Haustür. Haben Sie nicht die Sorge, dass der Campus bald zugebaut ist und damit langsam zu klein sein wird?

Hartmann: Wir bauen sicher dichter, als es bisher hier gemacht worden ist. Aber das hat auch Vorteile: die Wege werden kürzer, es gibt Synergie-Effekte, weil man Großgeräte in gut erreichbaren Technik-Pools auf dem Campus zusammenlegen kann. Die gemeinsame Nutzung durch viele Wissenschaftler ist wirtschaftlicher. Außerdem kommen die Forscher leichter ins Gespräch, wenn sie in den Pausen die gleichen Aufenthaltsflächen nutzen.

LN: Gibt es noch großen Bedarf für weitere Bauten?

Hartmann: Auf jeden Fall. Wegen des Masterplanes für das Uniklinikum, der die Trennung von Forschung und Patientenversorgung zum Ziel hat, müssen wir nämlich mehrere Forschungsgebäude als Ersatz für zu räumende Gebäudeteile errichten. Mit dem im Bau befindlichen neuen Zwillingsbau der Zentren für Gehirn, Hormone und Verhalten und für Biomedizinische Forschung in der Marie-Curie-Straße ist jedoch schon einiges erreicht worden.

LN: Warum wollen Sie bei der Finanzierung nicht auch private Investoren gewinnen, um dann die Gebäude anmieten zu können, Beispiel UKSH-Modell?

Hartmann: Das ist bei Forschungsgebäuden immens schwierig, da diese über Jahrzehnte aufgrund neuer Raum-Anforderungen und geänderter Nutzungen häufig mal umgebaut werden müssen. So etwas mit einem privaten Investor vertraglich kostengünstig zu regeln, ist nicht möglich.

LN: Wann müssen die Forscher aus den UKSH-Gebäuden ausgezogen sein?

Hartmann: Ein genaues Jahr steht nicht fest. Ob es jetzt 2018 oder 2020 wird, ist schwer zu sagen. Die Finanzierung für alle notwendigen Ersatzgebäude muss ja auch erst gesichert werden.

LN: Sind die derzeit noch stehenden Klinik-Baracken eigentlich eine echte Alternativ-Fläche für neue Labore?

Hartmann: Definitiv nicht. Ich hoffe, dass diese bis 2025 abgerissen sind und auf den frei werdenden Flächen neue Gebäude für den BioMedtec-Campus entstehen werden.

Interview: Michael Hollinde

Zwölf Jahre an der Uni
Enno Hartmann ist Vizepräsident der Uni und Leiter des Instituts für Biologie. Nach dem Studium der Biologie arbeitete er von 1986 bis 1991 am Zentralinstitut für Molekularbiologie der Akademie der Wissenschaften der DDR auf dem Gebiet der Zellbiologie und promovierte dort. Nach sechsjähriger Tätigkeit am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin habilitierte er 1997 im Fach Biochemie an der HU Berlin. Von 1998 bis 2001 war er Professor für Biochemie an der Uni Göttingen und ist seit 2001 in Lübeck.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".