Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wird Lübeck bald wieder dänisch?
Lokales Lübeck Wird Lübeck bald wieder dänisch?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 29.10.2013

Ein ungewöhnlicher Vorschlag sorgt für ungewöhnliche Gedankenspiele. Halb Schleswig-Holstein solle wieder dem Dänischen Königreich einverleibt werden — so eine Idee von Karl-Otto Meyer (SSW). Die Macht des Faktischen — die dänische Minderheit macht einfach mehr Kinder als die deutsche Mehrheit im Norden Schleswig-Holsteins — würde die Grenze irgendwann sowieso wieder verschieben. Dann wäre die Eider Grenzfluss — wie 1864. Doch mit Verlaub: So richtig zu Ende gedacht ist Meyers Vorschlag nicht. Hat er doch die Lübecker vergessen. Die gehörten schon im 13. Jahrhundert lieber zu den Dänen als zu den Deutschen — liefen freudig in die Arme des dänischen Königs. „Sie waren die wechselnden deutschen Herzöge leid, die Lübeck zwar aussaugten, aber sonst nicht viel für die Stadt taten“, weiß Bürgermeister Bernd Saxe (SPD). Also schlossen sie sich flugs den mächtigen Nordländern an. Das zahlte sich aus: Den Pfeffersäcken Lübecks wurden Handelsprivilegien eingeräumt — Grundlage für den späteren Reichtum. Aber die lübschen Kaufleute wären nicht lübsche Kaufleute, wenn sie sich 26 Jahre später nicht wieder dem Deutschen Reich zugewandt hätten — und dafür wieder kassierten. Für die Rückkehr zu den Deutschen wurde Lübeck eine freie Stadt. Bis Adolf Hitler 1937 dem ein Ende bereitete.

Was lehrt uns das? Die Lübecker haben von ihrer kurzen Dänenzeit profitiert: Der Anschluss an Dänemark brachte wirtschaftliche Vorteile, die Abkehr von den Dänen politische. Sie waren eben schon immer schlitzohrig, die Lübecker. Vielleicht hat Meyer uns auch deshalb bei seinem neuen Grenzvorschlag geflissentlich übergangen.  

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bodelschwingh-Gemeinde startet am Sonnabend ein Experiment.

29.10.2013

In zwei Wochen sind die Absperrgitter weg, 2014 ist der Platz endgültig fertig.

29.10.2013

Kirche lädt Kriegskinder zu Erzählcafé und Mitmach-Ausstellung ein.

29.10.2013
Anzeige