Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck "Xavier": Sieben Tote und Stillstand auf Straßen und Schienen
Lokales Lübeck "Xavier": Sieben Tote und Stillstand auf Straßen und Schienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 05.10.2017
Die Ratzeburger Allee musste gesperrt werden, weil ein Baum auf die Fahrbahn gefallen war. Quelle: Holger Kröger
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Unwetterwarnung wurde mittlerweile aufgehoben. Informieren Sie sich hier direkt beim Deutschen Wetterdienst.
  • Die Bahn hat am Nachmittag den kompletten Zugverkehr im Norden eingestellt.
  • In Hamburg ist eine 54-jährige Frau ums Leben gekommen, nachdem ein Baum auf ihr Auto im Stadtteil Horn gefallen war. In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Lkw-Fahrer von einem Baum erschlagen. In Berlin-Tegel wurde ebenfalls eine Frau getötet. Ein Baum stürzte nach Angaben der Feuerwehr in der Straße Schwarzer Weg auf ihr Auto. In Brandenburg kamen mindestens vier Menschen ums Leben. In zwei Fällen fielen Bäume auf fahrende Autos, wie das Innenministerium mitteilte. Einmal schlug ein Ast in die Windschutzscheibe ein. Neben den drei Menschen in Autos sei ein 72 Jahre alter Mann an der B1 zwischen Müncheberg und Hoppegarten (Märkisch-Oderland) von einem Baum erschlagen worden, als er Äste von der Straße entfernen wollte, so die Polizei. 
  • In Lübeck wurden zahlreiche Straßen gesperrt, da dort Bäume auf die Fahrbahn gefallen waren.
  • Laut Leitstelle Süd ist im Kreis Herzogtum Lauenburg ein vollbesetzter Schulbus umgekippt. Verletzt wurde zum Glück niemand.
Klicken Sie hier, um Eindrücke der Schäden zu sehen, die Sturm "Xavier" am Donnerstag im Norden und im Rest von Deutschland hinterlassen hat.
Klicken Sie hier, um Tipps von Feuerwehr und Wetterexperten zu sehen, wie Sie sich bei Sturm verhalten sollten, um möglichst keinen Schaden oder Verletzungen davon zu tragen.

jad/kha/tc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige