Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Zeit für sich - dank Wellcome
Lokales Lübeck Zeit für sich - dank Wellcome
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 07.04.2017
Ein Herz und eine Seele: Christine Köpsel (55) fährt mit der kleinen Lisa (acht Monate) spazieren. Quelle: Foto: Rüdiger Jacob

28 Einsätze laufen zurzeit, bei denen jeweils eine Wellcome-Helferin zwei Stunden in der Woche für längstens sechs Monate eine Familie betreut. Christine Köpsel ist seit einem Jahr ein Wellcome-Engel. Die 55-Jährige wollte „anfangs nur Kontakte knüpfen“. Seither betreut sie Familien. „Das ist eine sehr nette und reizvolle Art, zu helfen“, sagt Köpsel. Seit Anfang des Jahres greift sie der zweifachen Mutter Mirja Glessing (37) unter die Arme. Immer freitags kommt die Wellcome-Frau, um mit der acht Monate alten Lisa beispielsweise spazieren zu gehen. „Die Zeiten können wir nach Belieben vereinbaren“, lobt Glessing das Hilfsangebot. „Das ist eine spürbare Entlastung.“

„Unsere Helferinnen gehen nicht nur mit den Babys spazieren“, sagt Koordinatorin Annette Soppert (55). Die Frauen unterstützen die Mütter auch bei Arzt- oder Therapiebesuchen. „Aber wir sind keine Babysitter“, betont Soppert. Ihre 28 Engel zwischen 30 und 77 Jahren kümmern sich intensiv um die Babys im ersten Lebensjahr.

Die Vermittlung einer ehrenamtlichen Kraft kostet einmalig zehn Euro und fünf Euro pro Stunde. „Am Geld soll die Hilfe jedoch nicht scheitern.“ Regelmäßig treffen sich die Wellcome-Engel zu Fortbildungen, in denen es um Eltern, Mütter und Babys geht. Wer sich als Engel betätigen will, sollte bei Wellcome nachfragen: „Wir können gern noch Zuwachs gebrauchen“, sagt Soppert.

Weitere Informationen gibt es unter www.wellcome-online.de oder Telefon 0451/7098750.

 jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige