Navigation:
T-Shirt statt Anzug, noch bis Ende der Woche hat Minister Mathias Brodkorb Urlaub.

Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) erholt sich im Gutshaus Stellshagen.

Iris und Carsten Lenz geben in der Dassower Nikolaikirche vierhändiges Konzert mit Video-Übertragung.

Zierow/Boltenhagen/Timmendorf Kostenpflichtiger Inhalt „Das ist ja hier wie am Mittelmeer“

Ostsee-Plantschen fühlt sich momentan fast so an wie ein Badeurlaub in Italien, Spanien oder an der Cote d‘Azur. Unser Wasser könnte bald Rekord-Werte von 24 Grad erreichen.

Ortswehr Neuleben/Boitin-Resdorf hat jetzt eine Jugendwehr. Initiative ging von Kindern und Jugendlichen aus.

Maren Karpowitz erfrischt sich mit selbst entwickeltem Rosenwasser.

Mehr als 200 Aussteller präsentieren bei der 13. Lebensart schöne Dinge für Haus und Garten.

Ein fünfjähriger Junge wurde am Freitagabend gegen 19 Uhr nach einem Grillabend schwer verletzt.

Indische Studenten bereiten sich in Wismar auf die Hochschule vor und suchen Familienanschluss.

Basteln fürs Paketdesign — auch die Verpackung soll edel sein wie das Bastelprodukt. Die Architekturstudentinnen Franziska Borgwardt (30, l.) und Laura Schmidt (19) sind am Tüfteln.

Passgenaue Bastelpakete aus der Hansestadt Wismar sollen deutschlandweit vertrieben werden.

Eigentümer verweisen auf Privatsphäre. Denkmalgeschütztes Haus feiert in diesem Jahr 100. Geburtstag.

Rita Rieckhoff hat zu DDR-Zeiten 30 Jahre lang die Gaststätte im ehemaligen Gutshaus von Damshagen geleitet. Noch heute wohnt sie unmittelbar neben dem Objekt, allerdings in einem Neubau.

Für das Foto hielten die Akteure auf zwei Rädern nach dem geschafften Anstieg von Utecht in Richtung Thandorf an.

Tour de Osten legt auf der 7. und letzten Etappe einen Zwischenstopp im Grenzhus in Schlagsdorf ein.

Wer am Sonnabendvormittag an der Boltenhagener Seebrücke aus den Ostsee-Fluten stieg, war kein Geringerer als Neptun höchstpersönlich. Zusammen mit Nixen, Piraten und Dr.

 
Anzeige

Ihre Wettervorschau

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
Anzeige

Frage des Tages

Sollte leichtsinnigen Schwimmern die Rettung durch die DLRG in Rechnung gestellt werden können?
  • Ja. Bei roter Flagge ins Wasser gehen ist unverantwortlich - und der Retter riskiert schließlich sein Leben.
  • Nein. Man weiß ja nie ganz sicher, ob es wirklich Leichtsinn war.
  • Mir egal. Ich schwimme sowieso bevorzugt in meiner Badewanne.

Aktuelles im Bild

Anzeige

LN-Online Videos

Anzeige

Ausstellungen, Theater, Konzerte, Freizeit und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Veranstaltungen

Von Börse bis Fußballplatz - Peter Intelmann, Sabine Latzel, Hanno Kabel und Frank Meyer.

Sonntagsreden

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12