Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 1,1 Millionen Euro sind für den Brandschutzbedarfsplan
Lokales Nordwestmecklenburg 1,1 Millionen Euro sind für den Brandschutzbedarfsplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 01.03.2017
Klütz

In der gestrigen Berichterstattung über die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Klütz hat es einen Fehler gegeben. Es ist nicht so, dass die Stadt in diesem Jahr 1,1 Millionen Euro nur in diesem Jahr allein für Anschaffungen der Feuerwehr in den Haushalt einstellt.

In seiner Rede hatte sich Bürgermeister Guntram Jung (CDU) auf den Brandschutzbedarfsplan bezogen. Der wurde inzwischen erarbeitet und muss noch von den Stadtvertretern abgesegnet werden.

Dieser Brandschutzbedarfsplan sieht vor, dass die Stadt über die nächsten Jahre 1,1 Millionen Euro in den Brandschutz investieren muss. Das bezieht sich aber nicht allein auf Ausrüstung der Feuerwehr, sondern auch Hydranten, Löschwasserteiche und weiteres. Mit der Einplanung des Geldes folgt die Stadt Klütz einer Forderung des Innenministeriums, das das Aufstellen des Brandschutzbedarfsplans verlangt hatte.

Darin gibt es nicht nur Aufgaben für die Stadt sondern auch für die Feuerwehr. Bei den Ehrenamtlern geht es dabei unter anderem um die Fortführung der Ausbildung und auch darum, immer genügend Frauen und Männer für Notfälle einsatzbereit zu haben.

Im Dezember 2015 war das neue Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetz für Mecklenburg-Vorpommern inkraftgetreten. Darin wurde unter anderem neu geregelt, dass Kommunen zur Aufstellung eines Brandschutzbedarfsplans verpflichtet sind. mab

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stadt verschenkt Plüschkrähen für Neugeborene.

01.03.2017
Nordwestmecklenburg GUTEN TAG LIEBE LESER - Das Bauern- Opfer

Kürzlich erzählte mir der Rütinger Bürgermeister einen lustigen Witz: Warum packen Bauern ihren Kindern nach der Geburt einen Ziegelstein auf die Brust? – Damit sie das Jammern schneller lernen.

01.03.2017

Sehr erfolgreich kehrten die Mathe-Asse des Grevesmühlener Gymnasiums „Am Tannenberg“ von der Landesolympiade in Schwerin zurück. In der Klassenstufe sieben feierten sie sogar einen dreifachen Triumph.

01.03.2017
Anzeige