Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 102 Fahrzeuge zu schnell auf der A 20
Lokales Nordwestmecklenburg 102 Fahrzeuge zu schnell auf der A 20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 07.01.2016

Wismar. Am Mittwoch hat die Polizei auf der A 20 eine groß angelegte Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Zwischen dem Kreuz Wismar und der Abfahrt Wismar Mitte wurden von 14.30 Uhr bis 21 Uhr 102 Fahrzeuge erfasst, die teilweise deutlich zu schnell unterwegs waren. 2393 Fahrzeuge wurden in dieser Zeit insgesamt gemessen. Nach Auswertung der Ergebnisse lautet die Bilanz: 81 Verwarngelder, 18 Bußgelder und drei Fahrverbote. Ein Autofahrer wurde mit 200 Stundenkilometern bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 130 gemessen. Dem Mann drohen zwei Monate Fahrverbot.

Die Polizei kündigt an, auch in den kommenden Monaten verstärkt Messungen durchzuführen. Die Maßnahmen dienen der nachhaltigen Sensibilisierung aller Fahrzeugführer, die Geschwindigkeit nicht nur an die vorgeschriebene Geschwindigkeit, sondern auch an das Verkehrsgeschehen anzupassen, heißt es dazu. Der erhöhte Kontrolldruck soll demnach trotz steigendem Verkehrsaufkommen das Risiko für Leib und Leben minimieren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pastorin Hanna Blumenschein verlässt die Kirchengemeinde Roggenstorf, um zukünftig in Schlagsdorf ihren Dienst zu tun.

07.01.2016

Die Feuerwehr in Dassow war 2015 besonders gefragt. Sie rückte 113-mal aus, um Bürgern in Stadt und Umgebung zu helfen, so die Bilanz der Brandschützer.

07.01.2016

Der Boltenhagener Ortsteil Tarnewitz hat sich zu Beginn des Zweiten Weltkrieges stark verändert, als eine künstliche Halbinsel für einen Militärflugplatz aufgespült wurde.

07.01.2016
Anzeige