Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 14-Jähriger bei Unfall verletzt
Lokales Nordwestmecklenburg 14-Jähriger bei Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 05.10.2017

Die Polizei mahnt Verkehrsteilnehmer zur erhöhten Aufmerksamkeit in der beginnenden dunklen Jahreszeit. Mit ein Grund dafür ist ein Unfall, bei dem gestern am frühen Morgen ein 14 Jahre alter Schüler in Grevesmühlen verletzt wurde. Nach Polizeiangaben wurde der Schüler in der Nähe des Gymnasiums auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren. Der Junge soll mit einem Fahrrad den Zebrastreifen überquert haben. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Schüler wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, er musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei betont, dass das Überqueren eines Zebrastreifens auf dem Fahrrad nur in Ausnahmefällen zulässig sei. Sie müssen in der Regel absteigen, wenn sie dort die Straße überqueren: „Nur wenn die Fahrbahn frei ist, darf ein Radfahrer den Fußgängerüberweg überfahren.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grundschule in Boltenhagen plant das nächste Jahr.

05.10.2017

Kreistag beschließt Zonentarif für Nordwestmecklenburg zum 1. Februar 2018.

05.10.2017

Wilfried Sarakewitz züchtet Galloway-Rinder.

05.10.2017
Anzeige