Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 144 Hasen an Kinder verschenkt
Lokales Nordwestmecklenburg 144 Hasen an Kinder verschenkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 11.04.2017
Kinder in Selmsdorf freuen sich über Osterhasen, die Christoph Gutschke vom Schulförderverein überreichte. Quelle: Foto: Privat

Über 144 Osterhasen können sich die Schüler der Klassen eins bis vier der Grundschule in Selmsdorf freuen. Das Lübecker Hotel „Vier Jahreszeiten“, vertreten durch die Direktorin Frau Janet Schroeder, spendete die Hasen an den im vorigen Jahr gegründeten Verein „Freunde und Förderer der Grundschule Selmsdorf“ – und der gab sie dann an die 144 Kinder weiter.

Vorstandsmitglied Christoph Gutschke überraschte die Mädchen und Jungen der Klasse 1a mit einer Tüte voller Osterhasen. Die Schüler der vierten Klasse bekamen durch die Vorsitzende Anett Kofeldt ihre Osterhasen überreicht. Über weitere Aktivitäten und eine mögliche längerfristige Zusammenarbeit wollen sich die Hoteldirektorin und Vertreter des Fördervereins noch in diesem Monat verständigen. Für beide Seiten könnte das nach Ansicht des Verein sehr hilfreich sein, denn Janet Schroeder sei bereits zwei Jahre als Marketingmanagerin für ein großes Hotel an der Ostseeküste tätig gewesen und habe viele Ideen für den dort ansässigen Schulförderverein ausgearbeitet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ich wohne in einem kleinen Dorf, in dem sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Der Fuchs sieht jetzt sehr traurig aus. Er ist einsam. Der Hase – oder ist es eine Häsin?

11.04.2017

Eine Übersicht über die Veranstaltungen in der Region.

11.04.2017

Peggy Grote arbeitet als Schulsekretärin für die Evangelische Inklusive Schule „An der Maurine“ in Schönberg. „Es ist hier nie langweilig. Jeder Tag ist bei mir anders“, sagt die 43-Jährige.

11.04.2017
Anzeige