Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 18-Jähriger flieht auf gestohlenem Motorrad - Streifenwagen baut Unfall
Lokales Nordwestmecklenburg 18-Jähriger flieht auf gestohlenem Motorrad - Streifenwagen baut Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 27.10.2017
Als der 18-Jährige stürzte, wich der Streifenwagen aus - und wurde dabei selbst beschädigt. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Grevesmühlen

Die Beamten hätten im Rahmen der Streifentätigkeit ein BMW-Motorrad im Straßenverkehr, an dem das Kennzeichen auffällig hoch gebogen war, gesehen, teilte die Polizei mit. Als der Fahrer schließlich noch eine rote Ampel überfahren habe, hätten die Beamten die Verfolgung aufgenommen.

"Im Bereich der Klützer Straße gelang es dem 18-Jährigen jedoch nicht, seine Flucht fortzusetzen, da er stürzte", sagte ein Polizeisprecher. Der Heranwachsende sei aufgrund leichter Verletzungen vom Unfall ins Krankenhaus gekommen. "Um einen Zusammenstoß mit dem Gestürzten zu verhindern, wich der Streifenwagen aus und verunfallte ebenfalls", teilte der Sprecher weiter mit. "Ein Beamter verletzte sich hierbei leicht."

Eine Überprüfung des Motorrades habe dann ergeben, dass es wenige Tage vorher im Lübecker Raum gestohlen wurde. Darüber hinaus sei der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen.

Das Motorrad stellten die Beamten sicher. "Gegen den Mann aus der Umgebung, der für die Polizei kein Unbekannter ist, ermittelt nun die Kriminalpolizei", so der Sprecher.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!