Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 20-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle
Lokales Nordwestmecklenburg 20-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 20.06.2016

Ohne Fahrerlaubnis und mit einem nicht zugelassenen Motorrad wollte ein 20-Jähriger gestern Morgen zur Arbeit fahren. Beamte in einem Streifenwagen wurden darauf aufmerksam, dass an seinem Gefährt die Kennzeichen fehlten – und querten ihn gegen 8.30 Uhr auf der Straße. Auf Anhaltesignale und das Blaulicht des Polizeiwagens reagierte der Fahrer allerdings nicht. Stattdessen versuchte er über einen Acker in Hof Reppenhagen zu fliehen. Die Bepflanzung des Ackers bremste das Motorrad jedoch wenige Meter später aus, sodass der 20-Jährige von einem Beamten gestellt werden konnte.

Der Mann besitzt weder eine Fahrerlaubnis noch eine Zulassung für das Kraftrad. Darüber hinaus fehlten an dem Zweirad die Beleuchtungseinrichtungen, Spiegel und auch eine Hinterradbremse. Das Motorrad konnte der 20-Jährige im Anschluss an die Maßnahmen nur noch zur Arbeit schieben. Er wird sich darüber hinaus unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kunst am Bau bei der Polizei in Wismar: Das Land investiert knapp zehn Millionen Euro in den Ausbau der landeseigenen Polizeiliegenschaft.

20.06.2016

Am kommenden Wochenende wird auf der Insel Poel gefeiert. Den Auftakt macht am Sonnabend, den 25. Juni, das Promenadenfest in Timmendorf-Strand.

20.06.2016

Die halbwegs gute Nachricht vorweg: Die Gemeinde Rüting verfügte Ende des Jahres 2015 über liquide Mittel in Höhe von insgesamt 491 499 Euro.

20.06.2016
Anzeige