Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 22-Jähriger stirbt bei Unfall auf A 20
Lokales Nordwestmecklenburg 22-Jähriger stirbt bei Unfall auf A 20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 24.01.2016
Insgesamt stießen sieben Fahrzeuge zusammen.  Quelle: STEFAN TRETROPP
Anzeige
Kröpelin

Der Unfall ereignete sich gegen 18.40 Uhr auf der Bundesautobahn A 20 zwischen den Anschlussstellen Kröpelin und Bad Doberan mit acht beteiligten Fahrzeugen.Ein 22-jähriger Mann erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Vier weitere Personen mussten mit teilweise schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden.

Die Güstrower Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen kam es zur Kollision zwischen einem PKW Peugeot und einem auf dem Standstreifen stehenden LKW Iveko, der einen technischen Defekt hatte. Dann fuhren weitere sechs PKW in die Unfallstelle. Der konkrete Unfallhergang ist jedoch derzeit noch unklar und wird von der DEKRA untersucht.

Die Richtungsfahrbahn Rostock musste bis Sonntag 1.45 Uhr voll gesperrt bleiben. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Torsten Sprotte Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chefs des Kreisanglerverbandes und örtlichen Angelvereins über das Karpfen-Verbot im Duvennester Moor.

24.01.2016

Vier junge Männer aus Wotenitz, Mallentin und Lübeck planen eine Benefiz-Tour über 14000 Kilometer.

23.01.2016

Durch öffentliche Veranstaltungen soll Bevölkerung mit ins Boot geholt werden / Zahlreiche Beschwerden gehen bei Partei ein.

23.01.2016
Anzeige