Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 25 Jahre Heimatverein Grevesmühlen
Lokales Nordwestmecklenburg 25 Jahre Heimatverein Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 12.03.2018
Vorsitzender Wilfried Scharnweber (v. l.), Kassenwart Karsten Jung, Bürgermeister Lars Prahler und Bürokraft Margrit Obst. Quelle: Foto: Kes
Grevesmühlen

335 Mitglieder, die in einem Dutzend verschiedener Gruppen aktiv sind. Das sind die Zahlen des Grevesmühlener Heimatvereins, der in diesem Jahr 25 Jahre alt wird.

Doch hinter den Zahlen verbirgt sich weitaus mehr. Denn der Verein kümmert sich nicht nur seit einem Vierteljahrhundert um die Stadt, seine Geschichte und die Bewohner. Er sorgt auch dafür, dass Grevesmühlen die Verbindung in die ganze Welt hält. Denn einige seiner Mitglieder leben auf anderen Kontinenten und halten trotzdem Kontakt in ihre Heimat oder die Heimat ihrer Familie. Am Wochenende zog Grevesmühlens Bürgermeister Lars Prahler, übrigens ebenfalls Mitglied des Heimatvereins, eine beeindruckende Bilanz der Arbeit der vergangenen 25 Jahre. Verbunden mit dem Wunsch, dass der Verein auch künftig seine erfolgreiche Arbeit fortsetze. Der Vorsitzende Wilfried Scharnweber blickt stolz auf die Bilanz. „Aber viel wichtiger sind die vielen Ehrenamtler in den Gruppen. Sie sorgen dafür, dass der Heimatverein erfolgreich ist – das macht nicht der Vorstand.“

M. Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch die Kampagne „Industriearbeiter aufs Land“ kam der gebürtige Sachse Klaus Voigt in den 1950er Jahren nach Mecklenburg.

12.03.2018

Alle Kinder wollen zusammen mit den Eltern Sport machen: Das ist am Sonnabend, dem 17. März, beim Eltern- Kind- Sportfest des Sportvereins und der Kita „Kleine Strolche“ in Damshagen möglich.

12.03.2018

Polizei gibt Tipps und stellt sich Fragen.

12.03.2018