Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 3,1 Millionen zum Schuldenabbau
Lokales Nordwestmecklenburg 3,1 Millionen zum Schuldenabbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 07.01.2016

Mit 3,1 Millionen Euro hilft das Land der Hansestadt Wismar, ihr Haushaltsdefizit zu reduzieren. Es ist der erste von vier Teilbeträgen bis 2018. Insgesamt will das Land bis dahin bis zu 10,5 Millionen Euro als Konsolidierungshilfe leisten. Zuschüsse, die Wismar nicht zurückzahlen muss. Voraussetzung: Die Stadt spart weiterhin und erreicht jährliche Teilziele, auf die sie sich mit dem Innenministerium geeinigt hat. Eine entsprechende Konsolidierungsvereinbarung haben Minister Lorenz Caffier (CDU) und Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) gestern unterzeichnet.

Damit belohnt das Land den Sparkurs der Hansestadt. „Sie ist auf einem guten Weg“, lobte Innenminister Caffier. Maßnahmen aus dem im Jahr 2013 beschlossenen Haushaltssicherungskonzept wurden erfolgreich umgesetzt. Mit dessen Fortschreibung unternehme die Stadt Anstrengungen, um ihre finanzielle Leistungsfähigkeit auf Dauer wieder herzustellen. „Das neue Jahr beginnt gut für uns“, äußerte sich Bürgermeister Beyer erfreut über den positiven Bescheid des Landes.

In der unterzeichneten Vereinbarung ist festgeschrieben, welchen Beitrag Wismar für die Haushaltskonsolidierung bis 2018 leisten muss und wie die finanziellen Hilfen des Landes aussehen. Bei Erreichen der jährlichen Teilziele erhält die Stadt weitere 2,3 Mio. Euro für 2016, 2,5 Mio. für 2017 und 2,6 Mio. für 2018. Zudem verpflichtet sie sich, für 2020 einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen.

Bis 2018 sollen Wismars Schulden von 8,5 Millionen Euro aus dem Jahr 2015 auf 2,9 Millionen abgetragen sein. Danach wird für 2019 bis 2020 verhandelt und die Haushaltskonsolidierung fortgeschrieben.

Haike Werfel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pastorin Hanna Blumenschein verlässt die Kirchengemeinde Roggenstorf, um zukünftig in Schlagsdorf ihren Dienst zu tun.

07.01.2016

Wismar. Am Mittwoch hat die Polizei auf der A 20 eine groß angelegte Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

07.01.2016

Die Feuerwehr in Dassow war 2015 besonders gefragt. Sie rückte 113-mal aus, um Bürgern in Stadt und Umgebung zu helfen, so die Bilanz der Brandschützer.

07.01.2016
Anzeige