Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 30 Meter lange Reuse ausgelegt
Lokales Nordwestmecklenburg 30 Meter lange Reuse ausgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 17.08.2015
Etwa 30 Meter lang war die Reuse, die ein Angler verbotenerweise ausgelegt hatte. Quelle: Fischereiaufsicht
Grevesmühlen

Zwei Aalreusen zusammengeknotet ergab das Fanggerät am Wochenende ganze 30 Meter, mit dem ein Mann verbotenerweise sein Fangergebnis im Grevesmühlener Karpfenteich aufbessern wollte. „Das ist Fischwilderei. Auf den Angler warten eine Ordnungsstrafe und eine Anzeige“, sagte Michael Engling, Vorsitzender des Kreisanglerverbandes Mecklenburg-Nordwest.

Insgesamt sind am Freitag und Sonnabend — jeweils in der Zeit von 19 bis 23 Uhr — 19 Angler an Gewässern in und um Grevesmühlen sowie in Schönberg angetroffen worden. Fischereiaufseher suchten in Schönberg den Oberteich, in Grevesmühlen den Karpfenteich, das Kiebitzmoor, den Ploggen- und den Vielbecker See sowie den Menzendorfer See auf. 13 Angler konnten die erforderlichen Dokumente — Angelkarte und Fischereischein — vorweisen. „Insgesamt gab es sechs Beanstandungen“, so Michael Engling. Der gravierendste Fall war das heimliche Auslegen der Reusen. „Die sind sichergestellt und dem Landesamt für Fischerei in Rostock übergeben worden. Das fertigt eine entsprechende Anzeige.“

In einem weiteren Fall fischte ein Angler im Ploggensee. Als ihn der Hunger überkam, holte er sich vom nahegelegenen Imbiss einen Happen und ließ seine Angeln und seine Freundin zurück, die keine Berechtigung zum Fischen besaß. „In dem Fall hätte der Betroffene die Angeln aus dem Wasser nehmen müssen, solange er weg ist“, erläuterte Michael Engling.

Jana Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bistro Sommerlaune in Boltenhagen und das Pressehaus Grevesmühlen verlosen ein Treffen mit dem Bachelor Jan Kralitschka.

17.08.2015

An vielen Schulen im Landkreis wird in den Sommerferien gearbeitet.

17.08.2015

Am Sonnabend kam es sowohl in Dragun bei Gadebusch als auch in Boltenhagen dazu, dass jeweils ein Kleinkind von einem Hund gebissen und dadurch verletzt wurde.

17.08.2015
Anzeige