Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 300 Heuballen verbrannt - 10 000 Euro Schaden
Lokales Nordwestmecklenburg 300 Heuballen verbrannt - 10 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 26.09.2016
Anzeige
Lockwisch

 Nach einer Stunde schlug der Mann schließlich Alarm. Vier Feuerwehren aus umliegenden Dörfern rückten an. Die Polizei hält eine Selbstentzündung der Heumiete für unwahrscheinlich und vermutet Brandstiftung. Ein Brandursachenermittler soll ab Dienstag zum Einsatz kommen. Der Schaden wurde auf 10 000 Euro geschätzt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Johanniter-Kirche zu Groß Eichsen findet am Mittwoch, dem 28. September, um 17 Uhr ein Konzert mit dem Deutschen Horn Ensemble statt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten!

24.09.2016

Die Straßenbeleuchtung soll umgerüstet werden / Einsparungen von mehr als 22 000 Euro erwartet.

24.09.2016

Grevesmühlens Standesbeamter durfte das Treffen mit dem Bundespräsidenten als Auszeichnung für sein soziales Engagement erleben.

24.09.2016
Anzeige