Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 32 Schüler nicht verkehrssicher unterwegs
Lokales Nordwestmecklenburg 32 Schüler nicht verkehrssicher unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 08.11.2013
Präventionsbeamtin Angelika Becker klärt eine Schülerin auf.

Für den einen oder anderen Schüler war es gestern ein kleiner Schreck in der Morgenstunde, als sie das Gelände des Gymnasiums „Am Tannenberg“ in Grevesmühlen passierten. Dort erwarteten sie fünf Polizisten. Der Grund: Eine allgemeine Fahrradkontrolle.

Etwa 80 Schüler des Gymnasiums kamen gestern mit dem Rad zur Schule. 32 davon mit keinem verkehrssicheren. Entweder fehlten Reflektoren, die Klingel oder die Beleuchtung. Die Beamten notierten alles und übergaben es der Schulleiterin Ute Debold, die den „blauen Polizeibrief“ an die Eltern weiterreicht — mit der Aufforderung, die Mängel zu beheben. „Die Radunfälle nehmen zu. Viele kommen nicht nur mit Schürfwunden davon, sondern verletzen sich schwer“, mahnt Präventionsbeamtin Ines Buchholz. Auch Grundschüler kontrollierten die Beamten schon. Die seien vorbildlicher, merkt Grevesmühlens Kontaktbeamtin Ines Dobberschütz an.

Die Schüler, deren Rad als nicht verkehrssicher eingeschätzt worden war, müssen sich mit ihren Drahteseln einer Nachkontrolle unterziehen. Strafmündig sind sie nicht, aber mal zur Erläuterung: Fahren ohne angebrachte Leuchte kostet nach dem Bußgeldkatalog für Radfahrer 20 bis 35 Euro und ohne Klingel 15 Euro.

Jana Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dr. Knut und Sylvia Göllnitz haben die Praxis in Hohen Schönberg von seinen Eltern übernommen. Pferde und Kleintiere sind ihre Spezialgebiete.

08.11.2013

41 Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die im Sommer den Strand vom Ostseebad Boltenhagen bewachen, haben an einem 25-Stunden-Schwimmen teilgenommen, ...

08.11.2013

Die Müllgebühren des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) des Landkreises sinken im kommenden Jahr.

08.11.2013
Anzeige