Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 33 Hobbykünstler zeigen ihre Werke in der Palmberghalle
Lokales Nordwestmecklenburg 33 Hobbykünstler zeigen ihre Werke in der Palmberghalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 20.08.2016
Yvonne Schartmann (33) aus Schönberg fotografiert in ihrer Freizeit – hier die Semperoper in Dresden. Quelle: Fotos: Steffen Oldörp

Zum zehnten Mal findet in Schönberg die Ausstellung „Kunst und Hobby“ statt. 33 Hobbykünstler zeigen in der Palmberghalle noch bis zum 27. August was sie in ihrer Freizeit machen.

Angefangen hatte alles 2007. Damals gab es eine Ausstellung von professionellen Künstlern. Die wollten jedoch nicht, dass ihre Werke zusammen mit Stücken von Hobbykünstlern zur Schau gestellt werden, berichtet Ausstellungsleiter Matthias Aurich. Somit hatte Schönbergs damaliger Bürgermeister Michael Heinze die Idee, eine Schau ausschließlich für Hobbykünstler zu organisieren. Inzwischen ist daraus eine sehr erfolgreiche Schau geworden. Das Interesse von Zuschauern und Hobbykünstlern nimmt von Jahr zu Jahr zu, freut sich Michael Heinze: „Das zeigt, dass es neben einigen Profikünstlern eine ganze Menge an Hobbykünstlern gibt.“

Schönbergs stellvertretender Bürgermeister Stephan Korn (SPD) ist begeistert, dass die Ausstellung erneut so großes Interesse geweckt hat. „Wir haben nicht, wie Lübeck, Museen und Kinos. Deshalb ist es umso wichtiger, dass solche Veranstaltungen unterstützt werden“, so Korn.

Manfred Kalkhorst aus Herrnburg war das erste Mal in der Palmberghalle dabei. Der 66-Jährige ist Rentner und hat seit 20 Jahren sehr viel Spaß am Basteln. In seiner Freizeit baut er aus Holz und Epoxidharz Modelle von Segelbooten. Sechs davon hat er bei der Ausstellung „Kunst und Hobby“ in Szene gesetzt. „Ich mache einen Entwurf, anschließend baue ich so ein Boot. Ohne Maßstab“, sagt Manfred Kalkhorst. In der Regel dauert es ein Jahr bis die Idee in die Realität umgesetzt worden ist. Hin und wieder, allerdings sehr selten, verkauft der Herrnburger seine Modelle. Zum Unkostenpreis, denn Geschäfte machen will er mit seinem Hobby nicht, betont Kalkhorst. Und veräußert werden seine Modelle auch nur an ganz bestimmte Leute. „Bei denen man weiß, dass sie richtiges Interesse haben“, sagt der Modellbauer.

Ebenfalls eine Premiere ist die Ausstellung „Kunst und Hobby“ für Yvonne Schartmann. Die 33-Jährige fotografiert leidenschaftlich gern Personen, Tiere, Gebäude und Landschaften in ihrer Freizeit..

„Ich mag es, dass man vieles kreativ gestalten kann“, sagt Schartmann, die ihr Hobby am liebsten irgendwann zum Beruf machen möchte.

Neben Segelbootmodellen und Fotografien werden bei der Hobbyschau auch Schmuckgestaltung, verschiedene Malereien und Töpfereiprodukte ausgestellt. Einer der bislang bei allem zehn Ausstellungen dabei war, ist Reinhard Zillmer, dessen Hobby die Fotografie ist und dessen Bilder noch bis Sonnabend zu sehen sind in der Palmberghalle.

Steffen Oldörp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum voraussichtlich letzten Mal in absehbarer Zeit wird ab morgen die Hauptstraße und in Verlängerung die Viechelner Chaussee in Bad Kleinen voll gesperrt.

20.08.2016

Werdende Mutter unterzieht sich Eingriff in Heidelberg / Ärzteteam verschließt offenen Rücken.

20.08.2016

Umweltministerium erlaubt zusätzliche Flächen für geräuscharme Wassersportarten.

20.08.2016
Anzeige