Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 489 freie Lehrstellen im Landkreis
Lokales Nordwestmecklenburg 489 freie Lehrstellen im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 02.07.2016

Am 1. August beginnt das neue Ausbildungsjahr und 381 Jugendliche in Nordwestmecklenburg suchen noch eine Lehrstelle. Dabei haben Arbeitgeber im Landkreis noch 489 Ausbildungsplätze zu vergeben. Vor allem im Hotel- und Gastgewerbe sowie im Handel gibt es freie Lehrstellen, aber auch künftige Elektroniker, Bürokaufleute, Kfz-Mechatroniker, Anlagenmechaniker, Maler und Lackierer sowie Friseure werden gesucht.

Guntram Sydow, Vorsitzender der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit in Westmecklenburg, appelliert einerseits an die Schulabgänger, „sich nicht zurückzulehnen, weil es genügend freie Ausbildungsplätze gibt“. Die Jugendlichen sollten flexibel in ihrer Bewerbung sein und sich auch solche Ausbildungsberufe anschauen, die nicht ihre erste Wahl sind.

Andererseits geht Sydows Appell auch an die Arbeitgeber, einem Jugendlichen, der nicht unbedingt der Wunschbewerber ist, eine Chance zu geben. „Die Agentur für Arbeit kann den Ausbildungsbetrieb unterstützen – durch eine assistierte Ausbildung sowie durch ausbildungsbegleitende Hilfen“, berichtet Sydow.

In der assistierten Ausbildung werden Jugendliche und Betriebe während der Berufsausbildung von Bildungsträgern begleitet. „Der Träger, finanziert durch die Arbeitsagentur, betreut den Jugendlichen drei Jahre lang“, erläutert Edgar Macke, der die vergangenen anderthalb Jahre in der Schweriner Agentur für die Berufsberatung zuständig war. Jetzt leitet er wieder die Wismarer Agentur. „Die Arbeitgeber haben zum Teil Vorbehalte, weil ein Dritter in der Ausbildung mit dabei ist“, weiß Edgar Macke. „Aber der Träger nimmt dem Ausbildungsbetrieb viel Arbeit ab“, nennt er den Vorzug der assistierten Ausbildung. Insofern empfehle sie sich als Instrument vor allem für kleine und mittlere Unternehmen, zum Beispiel für Handwerksbetriebe.

Haike Werfel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kurverwaltung will im Ostseebad einen Steg auf der Düne bauen / Einwohner sind geteilter Meinung.

02.07.2016

Am Freitag, 8. Juli, um 19.30 Uhr wird der Journalist und Fotograf Oliver Lück innerhalb des Klützer Literatursommers sein neues Buch „Flaschenpostgeschichten.

02.07.2016

1751 erwirbt Christian Günther von der Schulenburg, Hofkavalier von Hannover, die Güter Groß Krankow, Petersdorf, Köchelsdorf und Tressow aus der Konkursmasse ...

02.07.2016
Anzeige