Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
7000 Kilometer für den guten Zweck

Wismar 7000 Kilometer für den guten Zweck

Wismarer Wüstenkoggen bereiten sich auf Charity-Rallye nach Afrika vor.

Voriger Artikel
Zweibändige Ausgabe zum Jubiläum
Nächster Artikel
Mit Lilli und Willi Wismar erkunden

Jan Kaminski hat festgehalten, wie Einheimische die Teilnehmer der Rallye Dresden-Banjul zwischen Mauretanien und dem Senegal begrüßen.

Wismar. 13 Männer. Sechs Autos. Ein Ziel. Nach Gambia wollen sie. Auf dem Hintern hinterm Steuer - durch Europa bis nach Afrika. Gut ein Jahr schon laufen bei den „Wüstenkoggen“ die Vorbereitungen für die Dresden-Banjul-Rallye in Wismarer Garagen und Autowerkstätten. Batterien werden präpariert. Dachgärten aufgeschweißt. Karosserien höher gelegt. Abenteuer für den guten Zweck. Denn alles, was sie mitnehmen nach Gambia, soll dort bleiben – Campingausrüstung, Werkzeug, auch die Autos. Das ist die Idee.

LN-Bild

Wismarer Wüstenkoggen bereiten sich auf Charity-Rallye nach Afrika vor.

Zur Bildergalerie

„Wir reisen vollgepackt los und kommen mit Handgepäck zurück“, sagt Jan Kaminski. Der 39-Jährige sitzt mit Sebastian Gülzow, dessen Schwiegervater Manfred Jörss und Freund Jörg Bergner am Tisch in der Küche einer Tüv-Station. Die Rallye bestimmt den Alltag nach der Arbeit. Wo schlafen – im Auto oder im Zelt? Was essen? Wie die Tortur für den Rücken überstehen? Jan Kaminski hat auf die Fragen eine Antwort. Er fährt die gut 7000 Kilometer bereits zum zweiten Mal. Etliche Teams sind in den verangenen Jahren aus NWM in Richtung Banjul aufgebrochen.

Nach ungemütlichen Nächten im Zelt hat sich der Karosseriebauer in diesem Jahr für einen Kombi entschieden – mit ausreichend Platz im Wagen in der Wüste. „Im Zelt? Das war, als ginge da jemand mit dem Salzstreuer rüber – überall feinster Sand.“ Sebastian und Schwiegervater Manfred sehen sich an und grienen. Der erste Probeaufbau ihres Zeltes auf dem heimischen Grundstück hat 15 Minuten gedauert. Kaminskis Erfahrung von der ersten Tour wird zudem dafür sorgen, dass es in der Wüste nicht nur Instant-Nudeln zu essen gibt. „Da haben welche Dosen Ravioli im Armaturenbrett erhitzt – so auf 60, 65 Grad. Das konnte man gut essen“, erzählt er. Und der Rücken? Nun – klar, der schmerze irgendwann. Aber viel wichtiger sei es, das Trinken zu üben. Und schon diskutieren die Männer, wie man es schafft, über den Tag die vier bis sechs Liter Wasser gegen das Austrocknen in 55 Grad heißen Autos in sich hineinzuschütten. „Das ist ein Abenteuer durch und durch – für Körper, Geist und Seele“, schwärmt Jörg Bergner schon ein halbes Jahr vor Abfahrt. „Und man hat das Gefühl, man kann wenigstens ein bisschen helfen.“ Brillen haben sie im Gepäck samt Brillenpass. Ein Optiker aus Wismar hat sie den Wüstenkoggen mitgegeben. Die Autos werden in Banjul versteigert. Händler aus Gambia und dem Senegal werden darum feilschen. Und Privatpersonen.

Der Erlös geht an die „Dresden-Banjul-Organisation“. Schulen etwa sind entstanden, eine Tischlerei, eine Lkw-Werkstatt. Die Wismarer investieren je 3500 Euro in die Rallye. Knapp ein Drittel davon in Sprit. „Das sind alles Benzinverrückte, die an ihre Grenzen gehen. Und man sieht beim Durchfahren der Länder, wie gut es einem hier in Deutschland geht. Man wird geerdet“, sagt Kaminski.

Bis zur Abfahrt am 2. März in Wismar bleibt noch ein wenig Zeit. Die aber wird für die Wüstenkoggen schnell vergehen. In der kommenden Woche steht der erste Termin im Gesundheitsamt an – für die Impfungen. Dann wollen sie sich um einen Transporter kümmern, der sie als Servicewagen begleitet. „Das ist unsere ganz besondere Reiserücktrittsversicherung“, erklärt Jan Kaminski. Der Anruf eines Teilnehmers im vergangenen Jahr sei ihm eine Lehre. Dem Mann sei der Motor schon auf dem Weg zum Start in Dresden auseinandergeflogen. Rallye futsch.

Das soll den Wüstenkoggen erspart bleiben. Denn Manfred Jörss und Sebastian Gülzow zum Beispiel wollen unter anderem den Tee probieren, den Einheimische in Marokko mit dem Schmelzwasser aus dem Atlasgebirge zubereiten und am Straßenrand verkaufen.

Wismar-Dresden-Banjul

Die Wüstenkoggen bestehen aus sechs Teams mit insgesamt 13 Mann Besatzung. Sie starten am 2. März in Wismar auf dem Marktplatz in Richtung Dresden. Von dort geht es dann durch Frankreich, Spanien, Gibraltar, Marokko, Mauretanien und den Senegal nach Gambia. Die Dresden-Banjul-Rallye gibt es seit 2006. Sie wird von der Nichtregierungsorganisation „Dresden-Banjul-Organisation veranstaltet. Ziel ist es, mit Spenden und der Versteigerung der Rallye-Autos Hilfsprojekte in Banjul aufzubauen und langfristig zu unterstützen.

Wer die Wüstenkoggen unterstützen möchte, findet auf https://die-

wuestenkoggen.jimdo.com

weitere Informationen.

Nicole Buchmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.