Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 80 Kunstwerke für „NWM kreativ“
Lokales Nordwestmecklenburg 80 Kunstwerke für „NWM kreativ“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 28.08.2017
Joachim Drobig (81) aus Zierow reicht zwei Gefäße ein. Quelle: Foto: M. Krohn
Grevesmühlen / Wismar

80 Bilder, Fotografien und Skulpturen sind schon da: Den ersten Annahmetag für die Aktion „NWM kreativ“ haben gestern zahlreiche Hobbykünstler aus dem Kreis genutzt, um ihre Gemälde und Collagen in der Wismarer Markthalle abzugeben. Dort werden sie vom 5. bis 10. September einem großen Publikum gezeigt.

Seit mittlerweile fünf Jahren ist zu „NWM kreativ“ aufgerufen. Heidi Seidler aus Wismar ist das vierte Mal dabei. Die 77-Jährige liebt es, „romantische Sachen zu malen, auf denen man erkennen kann, wie schön das Leben ist“, erzählt sie. Die 15-jährige Annika greift bereits seit ihrer Kindheit gern zu Pinsel und Farben. Bunte, martime Motive haben es ihr zurzeit angetan. Das Mädchen hat wie viele Künstler gleich zwei Bilder abgegeben – mit Acrylfarben gemalte Korallenriffs.

Dr. Joachim Drobig aus Zierow hat bislang die einzigen Skulpturen eingereicht, darunter ist ein sogenannter Kumpf. „Ich habe mich von steinzeitlichen Gefäßen inspirieren lassen“, berichtet der 81-Jährige. Im vergangenen Jahr sind in der Markthalle Wismar 117 Werke von Hobbykünstlern zu sehen gewesen. Auch dieses Mal werden die besten Werke wieder prämiert. Die Hobby-Künstler (oder ein von ihnen Beauftragter) können ihre Arbeiten auch heute noch von 15 bis 18 Uhr in der Markthalle abgeben. Dazu bringen Sie bitte den Coupon ausgefüllt mit. Weitere Anmeldebögen erhalten die Teilnehmer vor Ort sowie in den Service-Centern Wismar und Grevesmühlen. Jeder Fotograf darf maximal zwei Bilder im Format A3 zum Thema Nordwestmecklenburg einreichen. Die Fotos müssen gerahmt bzw. auf Leinwand gezogen sowie mit einem Haken für die Aufhängung versehen sein. Bei Malereien und Skulpturen sind ebenfalls maximal zwei Werke pro Künstler zulässig. Das Format darf nicht größer als 70 x 80 Zentimeter sein. Malereien müssen auch gerahmt und mit Haken versehen sein.

ks/mk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Konzerte der Berliner Camerata kamen gut beim Publikum an / Mehr klassische Musik im November.

28.08.2017

Die Wanderausstellung „Frauen der Reformation“ öffnet am 2. September um 14 Uhr in der Kirche in Schönberg. Julia Patzke, Diakonin des Kirchenkreises Plön- Segeberg, führt in das Thema ein.

28.08.2017

In Nordwestmecklenburg hat der zehnte Wettbewerb begonnen.

28.08.2017
Anzeige