Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 885 900 Euro für Mecklenburgs Biohospiz
Lokales Nordwestmecklenburg 885 900 Euro für Mecklenburgs Biohospiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.01.2013

Vor den Türen des Schlosses Bernstorf übergab Wirtschaftsminister Harry Glawe am Donnerstag einen Fördermittelbescheid in Höhe von 885900 Euro an den Initiator des Projektes, den Hamburger Unternehmer Wolfgang Röhr. „Wir sind von dem Konzept überzeugt. Auch so etwas gehört in eine Gesundheitsland Mecklenburg-Vorpommern. Machen Sie was draus“, sagte Glawe im Beisein von etwa 40 geladenen Gästen zu Wolfgang Röhr.

Der Hamburger investiert insgesamt 4,5 Millionen Euro in das Projekt. Die Sanierung des Schlosses wurde 2010 begonnen. Im Frühjahr/Sommer 2013 soll das Biohospiz Schloss Bernstorf eröffnet werden.

Die Einrichtung soll dann vor allem unheilbar Krebskranken auf ihrem letzten Weg helfen. Dabei setzt des Konzept besonders auf biologische Ernährung und biologische Krebstherapie. Auch ein Gesundheitshotel soll unter dem Dach des Schlosses Platz finden. ()

ron

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab 2014 sollen wieder Züge von Klütz aus fahren, auf Schmalspur S24. Heute, am 10. Juli, sind die ersten Schienen dafür eingetroffen.

08.01.2013

Veranstalter wie auch Teilnehmer des mittlerweile sechsten Aluman, wie der Triathlon in Anlehnung an den Ironman auf Hawaii genannt wird, haben eine tolle Veranstaltung in Grevesmühlen hingelegt.

08.01.2013

Auch drei Tage nach dem Beschluss des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Greifswald ist noch keine Entscheidung gefallen, ob es in Boltenhagen Neuwahlen geben wird. "Ich bin Bürgermeister bis zum Ende meiner Amtsperiode 2014", sagte Olaf Claus (parteilos) gestern auf Anfrage.

08.01.2013
Anzeige