Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg AUS DER CHRONIK
Lokales Nordwestmecklenburg AUS DER CHRONIK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 16.03.2016

4. Januar 1337: Wir, Johann, Nicolaus und Gottfried, Gebrüder Bülow, Johann Booth, Herrmann Poppenhusen und Vicko Kortenacke, Knappen, Johann Vicke und Ranmarus Bogeneue, Bürger in Gnewesmolen, bestätigen — indem wir wünschen, daß es allen Jetzigen und Künftigen bekannt sei — durch den Inhalt dieser Urkunde, daß wir zusammen mit Johann Oldeselle in solidarischer Gelobung und Verbürgerung den ehrenwerten Ratsherren und der Gemeinschaft der Stadt Lübeck Ursehde geloben, die Oldeselle gemäß seiner Gefangenschaft den Ratherren und der Gemeinschaft der Stadt Lübeck durch seinen eigenen Eid beschworen hat, und zwar in der Art, daß weder durch genannten Johann Oldeselle noch durch irgend jemanden in seinem Namen künftighin an irgendeinem Lebenden, auf den man wegen besagter Gefangenschaft Verdacht haben könnte, Rache genommen werden soll.

Zum offensichtlichen Zeugnis haben wir unsere Siegel anhängen lassen.

Gegeben und vollzogen zu Lübeck im Jahre des Herrn 1337 am Sonnabend vor Epiphanias.

Von Meckl. Urkundenbuch Nr. 5731

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Osterferien gibt es im Kinder- und Jugendfreizeitzentrum (KJFZ) in Wismar tolle Angebote. Vom 21. bis zum 30. März stehen kreative, handwerkliche und sportliche Aktivitäten auf dem Programm.

16.03.2016

Ein Gutachter soll den Schaden im Bahnhofsgebäude unter die Lupe nehmen / Planungen könnten um Wochen zurückgeworfen werden.

16.03.2016

Der Kunstmarkt in der Wismarer Sankt-Georgen-Kirche lockt jedes Jahr viele Besucher aus nah und fern an. In diesem Jahr wird er vom 9. bis zum 11. Dezember veranstaltet.

16.03.2016
Anzeige