Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg AUS DER CHRONIK
Lokales Nordwestmecklenburg AUS DER CHRONIK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 17.03.2016

22. Mai 1337: Abgeordnete des Rats von Lübeck melden ihrem Rat von Grevesmühlen aus, daß der Fürst von Mecklenburg zur Verhandlung noch nicht eingetroffen ist: Unsern ergebenen und geziemenden Gruß zuvor. Euch, ehrenwerten Herren, zur Kenntnis, daß wir heute um 6 Uhr in Grewesmolen wohlbehalten angekommen sind. Wir erwarten den mecklenburgischen Herrn, der zur Zeit der Abendandacht noch nicht eingetroffen war. Und da wir von Euch getrennt sind und Euch mitteilen müssen, wie sich die Verhandlungen entwickelt haben, so wisset, daß wegen der Abwesenheit des mecklenburgischen Herrn bisher noch keine Verhandlungen von uns eingeleitet sind. Doch waren die Ratsherren von Rostock und Wismar bereits da.

Geschrieben zu Grewesmolen am Donnerstag nach Kantate zur Zeit der Abendandacht. Gesandt durch Eure nach Grewesmolen geschickten Ratsabgeordneten.

Auf der Rückseite: Dies Schreiben soll ihren verehrten Herren, den Ratsmännern der Stadt Lübeck gegeben werden.

Von Meckl. Urkundenbuch Nr. 5774

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reinigungskräfte im Landkreis Nordwestmecklenburg bekommen einen höheren Mindestlohn: Wer in der Gebäudereinigung arbeitet, muss einen Stundenlohn von mindestens 8,70 Euro bekommen.

17.03.2016

Wegen fehlender Informationen lehnten die Kommunalpolitiker mehrere Beschlüsse ab.

17.03.2016

Richter sieht Vorwürfe bestätigt / Dassowerin muss wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und Bedrohung 500 Euro zahlen.

17.03.2016
Anzeige