Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Acht Kreuzliner wollen in Wismar festmachen
Lokales Nordwestmecklenburg Acht Kreuzliner wollen in Wismar festmachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 04.03.2016

Obwohl der Saisonstart für die Kreuzfahrtschiffe noch nicht vollzogen wurde, ist die Hansestadt Wismar auf diesen Höhepunkt bereits vorbereitet. Das jedenfalls bestätigt das Unternehmen Columbus Cruise Center Wismar (CCCW).

„In diesem Jahr sind bisher acht Anläufe geplant“, so ein Sprecher des Unternehmens. Den Auftakt gibt am 2. und 3. Juni die „The World“, ein sogenanntes Residenzschiff und damit kein Passagierschiff im herkömmlichen Sinne. Denn dort genießt ein besonders zahlungskräftiges und damit erlesenes Publikum in 160 luxuriösen Studio-Suiten und Appartements mit Verandas ein Leben auf See und an ständig wechselnden Kreuzfahrtzielen. Damit ist es das erste und sehr komfortable, maritime Wohnresort mit elegantem Club-Charakter. Das Schiff ist 196 Meter lang und verfügt über zwölf Decks. Eine 250-köpfige Crew sorgt für das Allgemeinwohl und bringt ihre vermögenden „Bewohner“ zu den weltweit schönsten Seereisezielen.

Drei weitere neue Namen im Rahmen des Erstanlaufes dürfen sich alle „Schiffegucker“ ebenfalls merken. Da wäre noch die 155 Meter lange und 21 Meter breite „Silver Wind“, die am 1. Juli mit maximal 300 Passagieren in der Hansestadt festmacht.

Am 20. September wird MS „Saga Sapphire“ (maximal 720 Bordgäste) an der Stockholmer Pier erwartet. Bekannt ist sein erster Name als eine der „Europa's“. Denn unter diesem Namen war das 200 Meter lange 29 Meter breite Schiff von 1981 bis 1999 für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten unterwegs bis eine nächste Generation ihren Dienst antrat. 2013 kam noch die „Europa 2“ hinzu.

Letztlich kommt kurz vor der Weihnachtszeit noch die „Black Watch“ nach Wismar. Der 205 Meter lange und 25 Meter breite Kreuzfahrer (maximal 760 Passagiere) macht am 19. Dezember fest. Einst hieß das Schiff „Royal Viking Star“. Es war ein Schwesterschiff der „Royal Viking Sea“. Das wiederum ist die heutige „Albatros“, die bereits am 21. Dezember vorigen Jahres ihre Wismar-Premiere hatte. Bekannt wurde der 205 Meter lange Kreuzfahrer aus der TV-Serie „Verrückt nach Meer“ mit seinem norwegischen Kapitän Morten Hansen (OZ berichte). Der Kreuzfahrer mit seinen bis zu 800 Passagieren ist am 22.

Juni zum zweiten Mal in Wismar zu Gast.

Auch zum zweiten Mal läuft am 25. August die „Saga Pearl II“ den Hafen an der Wismarbucht an. Bekannt wurde es nach der „Vistafjord“ als zweites ZDF-Traumschiff MS „Astor“.

MS „Deutschland“ kehrt ebenfalls nach Wismar zurück. Am 4. September macht das 175 Meter lange und 23 Meter breite und vorletzte Traumschiff nach sechs Jahren zum zweiten Mal in der H

ansestadt fest. Das Bonner Unternehmen Phoenix Reisen hat den bekannten, aber durch Insolvenz in die Schlagzeilen geratenen Kreuzfahrer für die Sommersaison 2016 und 2017 gechartert. Noch in diesem Frühjahr ist eine Werftüberholung geplant, wo ein türkisfarbener Anstrich erfolgt.

Von Hans-Joachim Zeigert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ensemble NDR Brass gastiert am Sonntag, dem 10. April, unter der Leitung des Dirigenten Theo Wolters in Wismar.

04.03.2016

Bisher war Mecklenburg-Vorpommerns größter Wettbewerb für Tanzgruppen fest in Männerhand.

04.03.2016

Die SPD-Fraktion in der Dassower Stadtvertretung hält eine gezieltere Hilfe für Flüchtlinge für nötig.

04.03.2016
Anzeige