Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Am Bleicherberg: Stadt denkt über Einbahnstraßen-Regelung nach
Lokales Nordwestmecklenburg Am Bleicherberg: Stadt denkt über Einbahnstraßen-Regelung nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 19.04.2016

Die Stadtvertretersitzung nutzten Anwohner der Straße „Am Bleicherberg“ zum wiederholten Male, um ihren Unmut über den Lkw-Verkehr deutlich zu machen. Noch immer würden Brummifahrer statt der Umgehungsstraße die Durchfahrt durchs Wohngebiet nutzen, um zum Gewerbegebiet Nordwest zu kommen, schilderte Anita Langhans und konfrontierte Bürgermeister Jürgen Ditz mit seinem Versprechen, das er einst abgegeben haben soll, den Lkw-Verkehr einzudämmen. An ein solches Versprechen könne sich dieser allerdings nicht erinnern, entgegnete er. Das könne er auch gar nicht abgeben, da er ohne den Landkreis nicht handeln dürfe und keine rechtliche Grundlage habe. „Der zuständige Mitarbeiter in der Kreisverwaltung war längere Zeit krank, aber wir sind bemüht, kurzfristig nach einer Lösung zu suchen“, versprach er. Für den Lkw-Verkehr könne die Straße allerdings nicht gesperrt werden, auch wenn der Wunsch für ihn durchaus nachvollziehbar sei. „Wir denken über eine Einbahnstraßen-Regelung nach“, so Ditz.

Von jf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt ist es amtlich: Grevesmühlen hat eine Hundeverordnung. Mit der will die Stadt einen grundsätzlichen Leinenzwang durchsetzen.

19.04.2016

Die Fraktion „grevesmühlen.jetzt“ will Martin Bauer nicht mehr in ihren Reihen wissen. Als sachkundiger Einwohner war er in den Umweltausschuss gesandt worden.

19.04.2016

Haus III der Kita „Am Lustgarten“ wird neu strukturiert / Weitere Schüler kommen in Klassenräumen der Ploggenseeschule unter / Parkplatzsituation diskutiert.

19.04.2016
Anzeige