Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Angstfreier Blick in die Zukunft
Lokales Nordwestmecklenburg Angstfreier Blick in die Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 12.09.2013

Die Paare, die in dieser Woche ins evangelischen Familienferiendorf Boltenhagen gekommen sind, haben eine Gemeinsamkeit: Jeweils einer der Partner leidet unter Multipler Sklerose (MS). Hertha Vagts-Bade (56) und Dr. Thomas Bade (58) aus Münster haben einen Kurs für die Gruppe initiiert, dessen Inhalt sie selbst entwickelt haben. „Wir haben gemerkt, dass es zwar jeweils für Betroffene und für Angehörige Veranstaltungen gibt. Aber keine Angebote für Paare“, sagt Hertha Vagts-Bade, die als Rechtsanwältin eine eigene Kanzlei führt. Ihr Mann ist Facharzt für Neurologie, psychosomatische Medizin und Schmerztherapie sowie ehrenamtlicher Leiter einer MS-Angehörigengruppe. Er betont aber, dass er nicht wegen seines Berufs an der Gruppe teilnehme, „sondern als Ehemann“. Beide haben für den Aufenthalt an der Ostsee regulär Urlaub genommen.

Ihr Kurs für Paare fand in dieser Woche zum dritten Mal in Boltenhagen statt. Der Kontakt zu den vier anderen teilnehmenden Paaren kam über die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft zustande, die die Idee des Ehepaars aus Münster an mögliche Interessenten weitergeleitet hatte. „Es können sehr gerne auch Leute aus der hiesigen Region teilnehmen“, sagt die Organisatorin. Sie reserviert vorab eine Unterkunft für bis zu acht Paare.

Willi Dowidat (64) aus dem Teuteburger Wald konnte bei dem Treffen beispielsweise darüber sprechen, dass er Spaziergänge nicht mehr mit seiner an MS erkrankten Frau Angelika (59)unternehmen kann. Er erhielt die Anregung, künftig einerseits seinen eigenen Bedürfnissen im Alleingang nachzugehen und die kurzen Gänge mit seiner Frau als „Gehmeditation“ zu betrachten, wie Vera Lämmerzahl erklärt.

Sie bezeichnete das Kurs-Angebot als „wichtig und wesentlich — die intensive Beschäftigung mit Wünschen, Träumen, Realitäten.

Kontakt zu Hertha Vagts-Bade ist möglich unter ☎ 02 51/21 78 22.

Ulrike Oehlers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Selmsdorfern ist ihre Schule lieb und teuer. Jahrelang war sie in Gefahr. Morgen lädt sie zum Fest ein.

12.09.2013

Wismarer Polizei nahm drei Männer fest. Schon 770 Fälle in NWM.

12.09.2013

Neunmal wurde bei der Raiffeisen Mölln GmbH in Grevesmühlen eingebrochen.

12.09.2013
Anzeige