Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Annahme von Grünschnitt: Stadt bekommt Geld
Lokales Nordwestmecklenburg Annahme von Grünschnitt: Stadt bekommt Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:20 19.01.2016
Anzeige
Klütz

Der Stadt Klütz hat der Landkreis Nordwestmecklenburg ein Kooperationsangebot zur Annahme von Grünschnitt gemacht. Bis zu 50 Prozent der entstehenden Kosten sollen vom Landkreis gefördert werden. Die Stadt Klütz hatte eine Annahme für Gartenabfälle im Mai 2015 immer sonnabends von 10 bis 12 Uhr eingeführt. „Wir können jetzt bis zu 3000 Euro dafür bekommen. Das ist für uns nur gut“, sagt der zweite stellvertretende Bürgermeister Jens Nevermann. „Ich vermute, dass der Kreis damit das Brennen und illegale Entsorgung eindämmen will.“

In Klütz wird nun überlegt, ob man sich bei der Annahme von Gartenabfällen mit Boltenhagen zusammenschließt, so dass die klützer und die boltenhagener Einwohner beide Annahmetermine nutzen könnten.

mab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schloss-Stadt soll Vorbild für die Stadt „Jerichow“ gewesen sein, die in „Jahrestage“ beschrieben wird.

19.01.2016

Die Stadt Klütz will den Wegweiser am Markt umsetzen — doch es gibt Probleme.

19.01.2016

Jörg Haase ist gestern auf der Hauptversammlung des Kreisbauernverbandes erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. Zu seinen Stellvertretern sind Jörg Hünemörder und Wolf-Dietmar Vetter ernannt worden.

19.01.2016
Anzeige